Junge Sommernacht der Klassik: SPARK - Stadtwerke Dinslaken präsentieren:

Platz d´Agen 1
46535 Dinslaken

Tickets from €25.00

Event organiser: Stadt Dinslaken, Friedrich-Ebert-Straße 84, 46535 Dinslaken, Deutschland

Select quantity

Einheitskategorie

Normalpreis

per €25.00

Rollstuhlfahrer

per €25.00

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges
Mail

Event info

Die einen behaupten, Spark sei ein Kammermusikensemble, andere wiederum sind sich sicher, Spark sei eine Band. Und irgendwie haben sie alle recht, denn Spark ist beides: Die fünf jungen Vollblutmusiker aus Deutschland präsentieren einen gelungenen Mix aus Klassik und klassischer Bandmusik – und treffen damit genau ins Schwarze.

Ihr erklärtes Ziel ist es, klassische Musik einem größeren und insbesondere jüngeren Publikum zugänglich zu machen. Gekonnt mischen sie daher klassische Melodien und Klänge mit dem Sound und der Energie einer Rockband und das kommt an. So wurde die Formation bereits mit dem renommierten Echo ausgezeichnet und mittlerweile haben sie sich von einem Geheimtipp zu einem der angesagtesten Live-Acts der jungen Generation entwickelt.

Bei einem Konzert dieser herausragenden Formation springt der Funke direkt aufs Publikum über. Spark bewegt sich musikalisch auf höchstem Niveau und begeistert damit die unterschiedlichsten Menschen. Egal ob Liebhaber niveauvoller Klassik oder Pop-Fan – hier kommen alle auf ihre Kosten!

Location

Burg & Rathaus
Platz D’Agen 1
46535 Dinslaken
Germany
Plan route

Das denkmalgeschützte Kastell Dinslaken wird heute als Rathaus genutzt und stellt auch als Eventstätte einen Mittelpunkt in der nordrhein-westfälischen Stadt dar. Entdecken Sie Lesungen, Konzerte und verschiedene theatrale Darbietungen im Burginnenhof, die in liebevoller Ausgestaltung immerzu begeistern.

Es ist nicht ganz sicher, in welchem Jahr man die Burganlage errichten ließ. Diverse Urkunden setzen die Entstehungszeit ins späte 12. Jahrhundert, als Dinslaken noch zum Herzogtum Kleve gehörte. Die nächsten Jahrhunderte sollte die Anlage im Besitz der Klever Grafen bleiben – mal als Wohn- und Verwaltungssitz, mal als Schnapsbrennerei, mal als Rückzugsort für Gottesdienste und beinahe sogar als Irrenhaus. Nach der Zerstörung im Zweiten Weltkrieg ließ man den Bau nach Maßstäben moderner Architektur wieder aufbauen. Die Geschichte der Burganlage ist lang und kompliziert, doch von wichtiger Bedeutung für die heutige Nutzung als Rathaus. Dieses ist seit 1984 in dem Gebäude beherbergt, ebenso wie das Stadtarchiv und das Standesamt. Im Burginnenhof findet sich eine Freilichtbühne von 1934, die heute vom Burgtheater Dinslaken für verschiedene Kulturevents genutzt wird.

Das Rathaus liegt mitten im Zentrum der nordrhein-westfälischen Stadt Dinslaken. Genauer noch zwischen der Kathrin-Türks-Halle und dem Stadtgarten, sodass die Entfernung zum örtlichen Bahnhof gerade einmal 600 m beträgt. Autofahrer nutzen den Parkplatz des Platz D’Agen.