Junge Pianisten: Gilad Katznelson

Klosterweg 1
29549 Bad Bevensen-Medingen

Tickets ab 16,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Bad Bevensen Marketing GmbH, Dahlenburger Str. 1, 29549 Bad Bevensen, Deutschland

Anzahl wählen

Standardkategorie

Normalpreis

je 16,00 €

Schüler, Studenten

je 12,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Abendkasse: + 2,00 €
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

“Wie Katznelson, 1990 in Israel geboren,... ...in seinem Spiel eine ganz selten zu hörende Mischung aus präzisem und zugleich höchst sensiblem Anschlag hören ließ, wie er Gefühle und Stimmungen der Romantik in den Raum zauberte, ohne auch nur einmal ins Pathos abzugleiten, das war Klavierkunst auf höchstem Niveau…”

“...ein hervorragender Solist..”

So hat die Fachpresse den jungen Pianisten Gilad Katznelson beschrieben. Der “Artist in Residence” des Klaviersalon Miltenberg ist ein Meisterschüler an der Frankfurter Musikhochschule in der Klasse Jesper Christensens. Die Aufführungspraxis des 19. Jahrhunderts steht im Mittelpunkt seiner musikalischen Tätigkeit seit seinen ersten Studienjahren. Seinen Bachelor hat er in Tel Aviv mit Auszeichnung abgeschlossen und seinen Master an der Schola Cantorum Basiliensis mit Bestnote erworben. Seine Begegnung mit dem weltbekannten Experte für historische Aufführungspraxis Prof. Jesper Christensen hatte einen großen Einfluss auf seine künstlerische Entwicklung. Durch historische Textquellen und Tonaufnahmen von den größten Pianisten des 19. Jahrhunderts wie Moriz Rosenthal, Raoul Koczalski und Sergei Rachmaninov versucht Gilad Katznelson die höchste Präzision in den historischen Aspekten zu erreichen.

Gilad Katznelson ist ein leidenschaftlicher Kammermusiker und hat in zahlreichen Ensembles in wechselnden Besetzungen in Israel und in Europa mitgewirkt.
Zur Zeit arbeitet er als Korrepetitor an der “Felix Mendelssohn-Bartholdy Musikhochschule” in Leipzig.



Das ganze Programm wird aus Chopin´sche Werken bestehen:

- Polonaise op. 71 nr. 2 in B-dur
- Etude op. 10 nr. 12 "Revolutionär"
- Barcarolle op. 60 Fis-dur
- Sonate nr. 3 op. 58 H-moll
- einige Mazurken
- noch ein Polonaise.

Ort der Veranstaltung

Kloster Medingen
Klosterweg 1
29549 Bad Bevensen-Medingen
Deutschland
Route planen

Ein ganz besonderes Kloster befindet sich in Bad Bevensen, einem Ort südlich von Lüneburg. Das Kloster St. Mauritius präsentiert sich als prachtvolles, barockes Schlossgebäude und ist mit seinen 14 Konventualinnen der größte evangelische Konvent Niedersachsens.

1228 wurde das Kloster hier von einem Zisterzienserlaienbruder und Nonnen gegründet und ist auch heute noch von seinem Konvent bewohnt. 1781 fielen die Gebäude einer Feuersbrunst zum Opfer und wurden, als einziger Neubau des Protestantismus in Norddeutschland, wieder errichtet. Kirche und Kloster wurden als architektonische Einheit konzipiert und erinnern deshalb eher an eine Schlossanlage, als an ein Frauenstift. Ungewöhnlich ist auch der Turm, der die spätbarocke Klosterkirche schmückt. Er wurde entgegen der zisterziensischen Regel erbaut, nach der Kirchen lediglich mit einem Dachreiter geschmückt werden dürfen.

Nicht nur das Kloster selbst ist ein wahres Kunststück, die Konventualinnen sind auch für die wertvollen Kunstschätze innerhalb der Klostermauern verantwortlich. Dazu zählen ein Krummstab von 1494 ebenso wie die vergoldete Reliquienstatue des Heiligen Mauritius, dem Namensgeber des Klosters und zahlreiche mittelalterliche Stücke. In den Sommermonaten findet hier regelmäßig der Musikalische Sommer statt, doch auch außerhalb dieser Veranstaltungen ist das Kloster ein beliebter Ort für klassische Konzerte und Kammermusik.