Junge Philharmonie Rhön-Grabfeld - Klangerlebnis Klassik

An der Stadthalle 4
97616 Bad Neustadt

Tickets ab 15,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Stadt Bad Neustadt, An der Stadthalle 4, 97616 Bad Neustadt a. d. Saale, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 15,00 €

Schüler, Studenten, Ermäßigt

je 8,00 €

Abendkasse

je 18,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Ermäßigungsberechtigt sind Schüler und Studenten, Schwerbehinderte mit "B" "EB" "BI" "VB" im Ausweis.
Rollstuhlfahrer und Begleitpersonen wenden sich bitte an den Veranstalter unter 09771 6310330.
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Felix Mendelsohn-Bartholdy: Ouvertüre "Meeresstille und glückliche Fahrt"

Wolfgang Amadeus Mozart: Klavierkonzert KV 467

Franz Schubert: Sinfonie Nr. 6 in C-Dur

Solistin: Anne Riegler, Klavier

Leitung: Prof. Ernst Oestreicher

Die Junge Philharmonie Rhön-Grabfeld wurde 2009 gegründet mit dem Ziel, dem musikalischen Nachwuchs insbesondere im Landkreis Rhön-Grabfeld mit Unterstützung und Begleitung erfahrener Orchestermusiker die Möglichkeit zu geben, in einem großen Symphonieorchester zu spielen. Träger des Orchesters ist der Landkreis Rhön-Grabfeld.

In diesem Jahr steht das Programm des Orchesters unter dem Motto Klangerlebnis Klassik.

Im Konzert in der neuen Stadthalle in Bad Neustadt stehen am 16. September die Komponisten Wolfgang Amadeus Mozart, Franz Schubert und Felix Mendelssohn-Bartholdy, im Mittelpunkt. Im Klavierkonzert von Mozart spielt die junge erfolgreiche Pianistin Anne Riegler den Solopart. Sie stammt aus Bad Neustadt und hat nach ihrem Studium in Würzburg (bei Prof. Silke-Thora Matthies) u.a. in New York und St. Petersburg konzertiert.

Mit der Ouvertüre von Mendelssohn-Bartholdy wird das klassische Konzert eröffnet, Franz Schuberts 6. Sinfonie bildet den 2. Teil des Programms.

Die Leitung der Jungen Philharmonie Rhön-Grabfeld liegt in den Händen von Prof. Ernst Oestreicher, er wird dabei von Konzertmeisterin Kim Leonore Bauer-Heilmann, dem Stimmführer der tiefen Streicher Uwe Schachner und weiteren Lehrkräften der Berufsfachschule für Musik unterstützt.

Ort der Veranstaltung

Stadthalle Bad Neustadt
An der Stadthalle 4
97616 Bad Neustadt
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Wenn Sie die perfekte Symbiose aus ansprechender Architektur und hervorragendem Programm erleben wollen, dann sollten Sie der Stadthalle in Bad Neustadt an der Saale einen Besuch abstatten. In diesem formschönen Gebäude werden Konzerte, Tagungen und Großevents zu unvergesslichen Erlebnissen.

2017 wurde die neue Stadthalle feierlich eröffnet. Das Bauwerk wird mit seiner modernen und vielseitigen Bauweise den Ansprüchen der Veranstalter und des Publikums gerecht. Sein Herzstück ist der Große Saal, die topmoderne Ausstattung lässt Veranstalterherzen höher schlagen. Der Kleine Saal überzeugt vor allen Dingen mit seinem stilvollen Ambiente. Ebenfalls bestens ausgestattet, steht er seinem größeren Pendant in Nichts nach. Im Obergeschoss des Hauses befinden sich die Seminarräume, die durch bodentiefe Fenster eine angenehme Arbeitsatmosphäre garantieren und einen Blick auf die Altstadt ermöglichen. Abgerundet wird das Raumangebot mit dem Foyer. Dieser lichtdurchflutete Raum bietet den perfekten Rahmen für Empfänge, Ausstellungen und Präsentationen. Keine Frage, die Stadthalle in Bad Neustadt an der Saale setzt neue Maßstäbe und kann schon jetzt als echter Publikumsmagnet angesehen werden.

Lasse Sie sich die Veranstaltung in dieser erstklassigen Location auf keinen Fall entgehen. Hier wird Ihnen beste kulturelle Unterhaltung in wunderbarem Ambiente geboten.