Junge Meister der Klassik - Romantischer Klavierabend

EUGENE MURSKY - Usbekistan  

An der Frauenkirche 12 Deu-01067 Dresden

Tickets ab 25,00 € Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Konzertagentur Ludmilla Schmidt - Klassikkonzerte, Görlitzerstr. 29B, 01099 Dresden, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitskategorie

Normalpreis

je 25,00 €

Ermäßigung

je 20,00 €

Ermäßigung für Kinder bis 14 Jahre

je 11,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Ermäßigungen gelten für Arbeitslose, Bundesfreiwiligendienst, Schwerbehinderte, Schüler, Studenten und Kinder bis einschl. 14 Jahre. Kinder ab 15 Jahre zahlen den ermäßigten Erwachsenenpreis.
Rollstuhlfahrer und Begleitperson erhalten zusammen ein Ticket.
Rollstuhlfahrer bitte Fr. Schmidt kontaktieren (Tel. 01794602866)
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Kompositionen von F. Chopin, C. Debussy und S. Rachmaninov

Weltklassepianisten zu Gast bei „Junge Meister der Klassik“
Meisterwerke der Romantik virtuos interpretiert

Der Pianist Eugene Mursky ist ein Phänomen, absolut brillant, technisch unglaublich sicher, kraftvoll, voller mitreißender Spielfreude und Dynamik, aber auch ein Meister der leisen Töne – mit großer Erfahrung.
Der in Taschkent, der Hauptstadt von Usbekistan, geborene Mursky wurde – wie auch schon sein Lehrer Prof. Lev Naumov – in der Tradition von Heinrich Neuhaus und Samuil Feinberg ausgebildet. Spätestens nachdem er 1994 den Ersten Preis beim „World Piano Competition“ in London erhielt und zugleich auch für die beste Chopin-Interpretation ausgezeichnet wurde, ist er international sehr gefragt: Mursky wurde eingeladen, auf den renommiertesten Podien in Japan, Großbritannien, Deutschland, Italien und den USA zu konzertieren. Seither spielt er als Solist mit großen Orchestern wie dem London Symphony Orchestra, dem Irish National Orchestra Dublin, dem Orchestre National de Lille, dem Königlich Philharmonischen Orchester Stockholm und dem Singapore Symphony Orchestra.

PRESSE „Der mit internationalen Preisen ausgezeichnete Ausnahmepianist spielt sich mit seiner leidenschaftlichen Spielweise in die Herzen der Zuhörer.
Murskys Spiel zeichnet sich durch eine enorm facettenreiche Anschlagskultur aus. Selbst bei altbekannten Werken zeigt er mit viel Gefühl und Umsicht die Schönheiten der Kompositionen in seinem stets transparenten Spiel“
-Christine Sörries

Lernen Sie Eugene Mursky kennen auf: www.mursky.com

PROGRAMM:
F. Chopin
- Fantasie f-moll, Op. 49
- Mazurken Auswahl
- Scherzo Nr. 2 b-moll, Op. 31
--- PAUSE---
C. Debussy 6 Preludes Vol. 2
1. Brouillards (Nebel): Modéré
2. Feuilles mortes (Welke Blätter): Lent et mélancolique
3. La Puerta del Vino (Das Tor des Weins): Mouvement de Habanera
4. Les Fées sont d'exquises danseuses
(Die Feen sind ausgezeichnete Tänzer): Rapide et légèr
5. Bruyères (Heide): Calme
6. Général Lavine – excentrique (General Lavine – exzentrisch)
Dans le style et le mouvement d'un Cakewalk
S. Rachmaninov: Sonate Nr. 2 Op. 36 (1931)

Videos

Ort der Veranstaltung

Coselpalais
An der Frauenkirche 12
01067 Dresden
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

In der Inneren Altstadt Dresdens bietet das Coselpalais einzigartigen kulturellen wie kulinarischen Hochgenuss vor einer historischen Kulisse.

Das spätbarocke Gebäude wurde 1765 auf dem Neumarkt gegenüber der Frauenkirche erbaut und zählt heute zu den bedeutendsten Barockbauten der Stadt. Doch nicht nur die Frauenkirche beeindruckt mit ihrer sakralen Pracht, sondern auch das Coselpalais ist baugeschichtlich und architektonisch ein wahres Juwel. Nachdem es im zweiten Weltkrieg schwer beschädigt wurde, versprüht es nach einer umfassenden Rekonstruktion wieder den Charme längst vergangener Zeiten. Diese besondere Atmosphäre kann man beispielsweise bei einem Besuch im Grand Café oder im Restaurant des Coselpalais zusammen mit erlesenen Köstlichkeiten genießen. Herzstück des Gebäudes ist allerdings der barocke Festsaal, der für unterschiedliche Veranstaltungen und zu Feierlichkeiten den perfekten Rahmen darstellt. Bis zu 200 Zuschauer können hier Zeuge erstklassiger Orchester- Chor- und Piano- Konzerten sowie spannender Lesungen werden oder bei anregenden Podiumsdiskussionen teilnehmen.

Die Kombination aus talentierten Künstlern, historischer Atmosphäre und dem hauseigenen gastronomischen Angebot machen jeden Besuch im Coselpalais zu einem unvergesslichen Erlebnis.