Junge Meister der Klassik - Klavierabend “ From Classic to Jazz”

Lubov Barsky  

An der Frauenkirche 12 Deutschland-01067 Dresden

Tickets ab 25,00 € Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Konzertagentur Ludmilla Schmidt - Klassikkonzerte, Görlitzerstr. 29B, 01099 Dresden, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitskategorie

Normalpreis

je 25,00 €

Ermäßigung

je 20,00 €

Kinder bis 14 Jahre

je 11,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Ermäßigungs­berecht­igung:
Schüler
Studenten
Arbeitslose
Bundesfreiwilligendienst
Rollstuhlfahrer
Schwerbehinderte
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

JUNGE MEISTER DER KLASSIK
Klavierabend “ From Classic to Jazz” mit Lubov Barsky
Kompositionen von L. von Bethoven, F. Chopin, F. Liszt, A. Scrabin, M.Ravel & Jazz –Improvisationen. Weltklassepianisten zu Gast bei „Junge Meister der Klassik“
Meisterwerke der Romantik virtuos interpretiert
Die namhafte Konzertpianistin und Komponistin Lubov Barsky präsentiert am Klavierabend “From Classic to Jazz” eine Verbindung zwischen klassischer Klaviermusik und Improvisationen aus bekannten und populären Jazzmusikmelodien. Als Konzertpianistin und Komponistin genießt sie europaweit Anerkennung. Ihr intensives Spiel belebt die Werke, die in erster Linie zwischen der klassischen und der Spätromantik angesiedelt sind. Ihre Gabe besteht darin, mit Ihren Interpretationen der klassischen Werke und eigenen Kompositionen das Publikum zu begeistern. Sie konzertiert in renommierten Konzerthäusern weltweit.

Programm “From Classic to Jazz”:
1. Ludvig Van Beethoven “Moonlight «Sonate op.27 no.2
2. Frederique Chopin 2 Valses en (Minute Vals en re sharp major , and E- minor)
3. Ferenz Liszt Etude Transcendental no.10
4. Alexandre Scrabin 2 Etudes no.2 and 10 op.8
5. Maurice Ravel from cicle « Miroire » Alborada del Grazioso »
6. Lubov Barsky Improvisation on the theam of russian folk song » Vo pole bereza stoyala »
7. Improvisationen von bekannten und populären Jazzmusikmelodien

Lernen Sie Lubov Barsky kennen auf: www.lubabarsky.wixsite.com/luba-barsky

Ort der Veranstaltung

Coselpalais
An der Frauenkirche 12
01067 Dresden
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

In der Inneren Altstadt Dresdens bietet das Coselpalais einzigartigen kulturellen wie kulinarischen Hochgenuss vor einer historischen Kulisse.

Das spätbarocke Gebäude wurde 1765 auf dem Neumarkt gegenüber der Frauenkirche erbaut und zählt heute zu den bedeutendsten Barockbauten der Stadt. Doch nicht nur die Frauenkirche beeindruckt mit ihrer sakralen Pracht, sondern auch das Coselpalais ist baugeschichtlich und architektonisch ein wahres Juwel. Nachdem es im zweiten Weltkrieg schwer beschädigt wurde, versprüht es nach einer umfassenden Rekonstruktion wieder den Charme längst vergangener Zeiten. Diese besondere Atmosphäre kann man beispielsweise bei einem Besuch im Grand Café oder im Restaurant des Coselpalais zusammen mit erlesenen Köstlichkeiten genießen. Herzstück des Gebäudes ist allerdings der barocke Festsaal, der für unterschiedliche Veranstaltungen und zu Feierlichkeiten den perfekten Rahmen darstellt. Bis zu 200 Zuschauer können hier Zeuge erstklassiger Orchester- Chor- und Piano- Konzerten sowie spannender Lesungen werden oder bei anregenden Podiumsdiskussionen teilnehmen.

Die Kombination aus talentierten Künstlern, historischer Atmosphäre und dem hauseigenen gastronomischen Angebot machen jeden Besuch im Coselpalais zu einem unvergesslichen Erlebnis.