Julius Fischer - Ich hasse Menschen

Lister Meile 4
30161 Hannover

Tickets ab 18,50 €

Veranstalter: Pavillon, Lister Meile 4, 30161 Hannover, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitskategorie

Normalpreis

je 18,50 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Reservierungen für Rollstuhlplätze ausschließlich per Email info@pavillon-hannover.de oder telefonisch unter 0511 2355550.
Postversand

Veranstaltungsinfos

Julius Fischer ist nicht gerade das, was man einen geselligen Philanthropen nennen würde. Am liebsten spricht er in seinen Programmen darüber, wie akribisch er versucht, Menschen aus dem Weg zu gehen. Allen Menschen. Grundsätzlich. Gerade weil dies nicht immer klappt, sind seine Geschichten umso amüsanter.

Fischer ist Autor, Poetry-Slammer, Kabarettist sowie studierter Germanist und Historiker. Seit seinem Studium in Leipzig haben sich so einige Professionen im Bereich Kleinkunst angesammelt. Und warum auch nicht? Mit seinem Charme und Witz meistert er sämtliche der genannten Disziplinen. Solo stand er schon mehrfach im Finale der deutschsprachigen Meisterschaften im Poetry Slam. Mit dem Duo Team Totale Zerstörung gewann er schließlich den Meistertitel in Hamburg. Er ist zudem festes Mitglied der Berliner Lesebühne Lesedüne, von der auch Marc-Uwe Kling Teil ist. In seinem komödiantischen Soloprogramm spricht er gern von persönlichen Erlebnissen. Geschichten aus dem Alltag, die klar machen, wie wenig Fischer die Menschheit leiden kann. Aber keine Sorge, sein ist davon Publikum natürlich ausgeschlossen.

Julius Fischer tut gerne so, als würde er nur das Haar in der schmackhaften Suppe erkennen, die sich Leben nennt. Mit ein bisschen Verständnis für Sarkasmus, erkennt man aber schnell, dass Fischer eben doch ein freundlicher Geselle ist, mit dem man gerne mal abhängt. Oder den man sich auf der Bühne anguckt. Jetzt Tickets sichern!

Ort der Veranstaltung

Kulturzentrum Pavillon
Lister Meile 4
30161 Hannover
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Fast täglich bietet das Kulturzentrum Pavillon in Hannover eine Veranstaltung und begeistert mit diesem umfangreichen und facettenreichen Kulturprogramm seit Jahren die Hannoveraner.

Das offene Kulturzentrum bietet eine Vielzahl von Highlights für den Kalender: Theater, Kabarett, Konzerte, Lesungen oder Ausstellungen finden hier statt. Ergänzt wird das umfangreiche Angebot von Workshops, Projekten und politischen Debatten oder Diskussionsrunden. Deutschlandweit bekannt ist der Pavillon vor allem durch sein seit 1995 jährlich stattfindendes Weltmusikfestival MASALA. Im Kulturzentrum haben zudem das Café Mezzo, eine Zweigstelle der Stadtbibliothek Hannover sowie die theaterwerkstatt hannover e.v. und der workshop hannover e.v. Quartier bezogen.

Das ursprünglich nur als Provisorium errichtete Gebäude des Pavillons beherbergt das Kulturzentrum nun schon seit 1977. Besonders auffällig ist die 2000 zur EXPO installierte Solarstromanlage auf dem Dach des Gebäudes. Der Pavillon verfügt über einen Großen und Kleinen Saal sowie zwei Gruppenräume.