Julius Fischer - Ich hasse Menschen: Eine Stadtflucht

Rolandsmauer 26
49074 Osnabrück

Tickets from €15.00 *

Event organiser: Lagerhalle Osnabrück, Rolandsmauer 26, 49074 Osnabrück, Deutschland

Select quantity

1. Kategorie

Normalpreis

per €15.00

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges pro Bestellung

Information on concessions

Eintrittskarten für Rollstuhlplätze und Begleitpersonen sind während der Öffnungszeiten des Büros der Lagerhalle erhältlich, sowie telefonisch (0541-33874-0) oder per Email (lagerhalle(et)osnanet.de) reservierbar (wir hinterlegen die Karten in dem Fall an der Abendkasse).
Begleitpersonen von Menschen mit Behinderung, die ohne fremde Hilfe nicht unsere Veranstaltungen besuchen könnten (Vermerk B im Ausweis), haben freien Eintritt.
print@home after payment
Mail

Event info

Julius Fischer ist nicht gerade das, was man einen geselligen Philanthropen nennen würde. Am liebsten spricht er in seinen Programmen darüber, wie akribisch er versucht, Menschen aus dem Weg zu gehen. Allen Menschen. Grundsätzlich. Gerade weil dies nicht immer klappt, sind seine Geschichten umso amüsanter.

Fischer ist Autor, Poetry-Slammer, Kabarettist sowie studierter Germanist und Historiker. Seit seinem Studium in Leipzig haben sich so einige Professionen im Bereich Kleinkunst angesammelt. Und warum auch nicht? Mit seinem Charme und Witz meistert er sämtliche der genannten Disziplinen. Solo stand er schon mehrfach im Finale der deutschsprachigen Meisterschaften im Poetry Slam. Mit dem Duo Team Totale Zerstörung gewann er schließlich den Meistertitel in Hamburg. Er ist zudem festes Mitglied der Berliner Lesebühne Lesedüne, von der auch Marc-Uwe Kling Teil ist. In seinem komödiantischen Soloprogramm spricht er gern von persönlichen Erlebnissen. Geschichten aus dem Alltag, die klar machen, wie wenig Fischer die Menschheit leiden kann. Aber keine Sorge, sein ist davon Publikum natürlich ausgeschlossen.

Julius Fischer tut gerne so, als würde er nur das Haar in der schmackhaften Suppe erkennen, die sich Leben nennt. Mit ein bisschen Verständnis für Sarkasmus, erkennt man aber schnell, dass Fischer eben doch ein freundlicher Geselle ist, mit dem man gerne mal abhängt. Oder den man sich auf der Bühne anguckt. Jetzt Tickets sichern!

Location

Lagerhalle e. V.
Rolandsmauer 26
49074 Osnabrück
Germany
Plan route
Image of the venue

In einer ehemaligen Eisenwarenlagerhalle, mitten in der historischen Altstadt Osnabrücks, existiert seit den 70er Jahren eine Kulturinstitution, die sich selbst als Soziokulturelles Zentrum versteht und somit auf die Förderung von künstlerischem Austausch und der Integration verschiedener sozialer Schichten, Nationalitäten und Altersgruppen ausgelegt ist.

Programmvielfalt ist hier mit Sicherheit kein Fremdwort: Es gibt Musik, Theater, Kabarett, Kleinkunst, Veranstaltungen für Kinder und sogar ein Filmkunstkino, das bereits mit dem Kinoprogrammpreis Niedersachsen/Bremen ausgezeichnet wurde. Darüber hinaus wird auch einiges für kulturelle und politische Bildung getan: Verschiedene Projekte, Vorträge oder Workshops mit unterschiedlichen Themen und Schwerpunkten ermöglichen eine aktive Teilnahme. So kommt die Lagerhalle auf insgesamt 500 Veranstaltungen im Jahr und zählt mehr als 160.000 Besucher aus Osnabrück und der Region. Die Räumlichkeiten des Gebäudes bestehen aus einem 200 m² großen Saal der je nach Bestuhlung zwischen 250 und 450 Personen aufnehmen kann sowie dem „Spitzboden“, der Empore, einem Werkraum und sechs Seminarräumen.

Hier gilt: Kultur für Alle! Egal ob Jung oder Alt, Groß oder Klein, Arm oder Reich,… in der Lagerhalle in Osnabrück ist jeder Mensch willkommen.