Julia Rothenburg - "hell/dunkel"

Waldschmidtstraße 4
60316 Frankfurt am Main

Tickets ab 7,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Hessisches Literaturforum im Mousonturm e.V., Waldschmidtstraße 4, 60316 Frankfurt am Main, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 7,00 €

Ermäßigt

je 4,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Ermäßigungen für Schüler/Studierende/Auszubildende, Arbeitssuchende, Rentner sowie Menschen mit Schwerbehinderung.
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Der Geruch von Camel-Zigaretten in der Wohnung ist Valerie vertraut. Womit sie nicht gerechnet hat, ist derjenige, der sie raucht. Nach einem Marburger Intermezzo hat Robert den Weg nach Berlin zurückgefunden, zu seiner vier Jahre jüngeren Halbschwester und ihrer gemeinsamen Mutter. Von großer Wiedersehensfreude aber keine Spur. Am selben Tag kommt die Mutter mit schlechter Prognose ins Krankenhaus. Gemeinsam stehen die Halbgeschwister nun vor Fragen, auf die es keine einfachen Antworten gibt: Wie umgehen mit einem Abschied, mit all den Gefühlen, die kein Ventil finden? Valerie und Robert suchen Halt aneinander. Doch die Nähe zwischen ihnen hat viele Gesichter: zart und schmerzlich – und nicht zuletzt gefährlich.

Hatte sich Julia Rothenburgs viel gelobtes Debüt um die kafkaesken Abläufe innerhalb eines Krankenhauses gedreht, erzählt ihr neuer Roman "hell/dunkel" von der Beziehung zwischen zwei Halbgeschwistern, die zum Zuschauen verdammt sind. Ohne die Mutter beginnen aber die Konventionen in der Familie zu bröckeln.

Moderation: Björn Jager

Ort der Veranstaltung

Künstlerhaus Mousonturm
Waldschmidtstraße 4
60316 Frankfurt am Main
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Eine ereignisreiche Geschichte verbirgt sich hinter dem Künstlerhaus Mousonturm in Frankfurt: In den 1920er Jahren als Teil der Seifen- und Parfümfabrik Mouson erbaut, galt der Turm damals als erstes Hochhaus der Stadt! Inzwischen wurde er als einziges, noch stehendes Gebäude des expressionistischen Industriebaus unter Denkmalschutz gestellt.

Seit 1988 findet man hier nun das freie Theater „Künstlerhaus Mousonturm“, dessen Programm eine enorme Bandbreite von Tanz, Musik und Bildender Kunst über Literatur bis hin zu Film und Hörspiel aufweist. Als eine der ältesten Produktionsstätten für experimentelles und innovatives Theater in Deutschland, gilt das Künstlerhaus Mousonturm als wichtige Plattform für Nachwuchskünstler. Im Jahr 1999 wurde das Theater mit dem begehrten Binding-Kulturpreis ausgezeichnet!

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln sowie eigenem PKW ist das Künstlerhaus Mousonturm sehr gut zu erreichen. Parkmöglichkeiten befinden sich ebenfalls in unmittelbarer Nähe des Theaters.