Juli Zeh

Hartungstraße 9-11
20146 Hamburg

Veranstalter: Harbour Front Literaturfestival e.V., Großer Grasbrook 11-13, 20457 Hamburg, Deutschland

Tickets

Hier keine Tickets verfügbar

Veranstaltungsinfos

Lanzarote am Neujahrsmorgen: Henning will mit dem Rad den Steilaufstieg nach Femés bezwingen. Seine Ausrüstung ist miserabel, Proviant nicht vorhanden. Während er gegen Wind und Steigung kämpft, rekapituliert er seine Lebenssituation. Eigentlich ist alles in Ordnung, die Kinder sind gesund, der Job gilt als passabel. Aber Henning fühlt sich überfordert: Familienernährer, Ehemann, Vater. Seit einiger Zeit leidet er unter Panikattacken. Als er schließlich völlig erschöpft den Pass erreicht, führt ihn ein Zufall auf eine gedankliche Zeitreise in seine Kindheit. Schlagartig durchlebt er aufs Neue, was ihn einmal fast das Leben gekostet und bis heute geprägt hat.
"Neujahr" erzählt die atemberaubende Geschichte von zwei kleinen Kindern, die mitten im Ferienparadies in die Hölle geraten. Die Juristin, Essayistin, kritische Intellektuelle und große Erfolgsautorin Juli Zeh im Gespräch mit NDR-Journalist Joachim Dicks über die existenzielle Frage, ob unser Leben bereits in der Kindheit vorbestimmt wird.

Ort der Veranstaltung

Hamburger Kammerspiele
Hartungstraße 9-11
20146 Hamburg
Deutschland
Route planen

Die Hamburger Kammerspiele haben eine lange Geschichte hinter sich und zählen heute zu den zentralen Kulturstätten der Hansestadt. In dem traditionsreichen Schauspielhaus können die Besucher ein abwechslungsreiches Programm wahrnehmen, das neben modernen Klassikern auch Lesungen, Kabarett oder Liederabende für seine Gäste bereithält.

Das Haus wurde 1863 erbaut und nach Beginn des 20. Jahrhunderts von jüdischen Vereinen und Logen genutzt. 1938 fand hier nach einer Umgestaltung die erste Theateraufführung statt. Doch die NS-Diktatur unterband jegliche weitere Aufführungen und nutzte das Gebäude fortan für Logistik und Deportation. Es war die jüdische Schauspielerin Ida Ehre, die dem Theater nach dem Zweiten Weltkrieg neues Leben einhauchte. Unter dem Namen „Hamburger Kammerspiele“ entwickelte es sich zu einem hochkarätigen Privattheater, das auf eine kontinuierliche Erfolgsgeschichte zurückblicken kann.

Die preisgekrönten Hamburger Kammerspiele liegen westlich der Außenalster und nur wenige Gehminuten von der Universität entfernt. Am besten ist die Location mit dem Fahrrad und öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.