Jürgen von der Lippe - Wie soll ich sagen...?

Jürgen von der Lippe  

Karl-Marx-Straße 103
16816 Neuruppin

Veranstalter: Concertbüro Zahlmann GmbH, Rotherstraße 17, 10245 Berlin, Deutschland

Tickets

Eventuell sind noch Karten an den örtlichen Vorverkaufsstellen oder der Abendkasse erhältlich.

Veranstaltungsinfos

Jürgen von der Lippe ist mit verschiedenen Programmen unterwegs. Ob begleitet von der Gitarre mit extravaganten Versionen bekannter Hits, eigene Stücke des kreativen Kopfes, Geschichten aller Art und Lesungen: Das Repertoire von Herrn von der Lippe ist umfangreich. Sichern Sie sich heute noch Tickets im Vorverkauf für Jürgen von der Lippe! (Quelle: ADticket.de | Text: ab | AD ticket GmbH)

Wie soll ich sagen...?: Ob im Fernsehen, auf der Bühne oder im Theater: Jürgen von der Lippe ist eines der geschliffensten Mundwerke Deutschlands. Eloquent, charismatisch und ausgesprochen witzig. Wenn man versucht Herrn von der Lippe zu beschreiben, kann man nicht genug Attribute finden, die zu dem werten Comedian passen, natürlich im positiven Sinne. Mit Geld oder Liebe wurde er zum Moderator der Herzen, die Show war Pflicht. Seit 30 Jahren ist er mittlerweile das Symbol für musikalische, literarische oder szenische Feinarbeit. Bei seinen Bühnenprogrammen kriegt man sich nicht mehr ein. Die Lachmuskeln werden überstrapaziert. Wie soll ich sagen...? ist dann eigentlich der falsche Titel für seine Live-Show, denn wenn Jürgen von der Lippe ein Problem nicht hat, dann ist das eine Wortfindungsstörung.

Liest...: Sie erwartet ein unvergesslicher Abend mit dem Gastgeber der Kultsendung „WAS LIEST DU?“. Für sein Publikum hat er in all den Jahren Kurzgeschichten und Glossen geschrieben, gesammelt und veröffentlicht, die erstens gut und zweitens bestens geeignet sind, ein Publikum zum Lachen zu bringen.

Ort der Veranstaltung

Kulturhaus Stadtgarten
Karl-Marx-Straße 103
16816 Neuruppin
Deutschland
Route planen

In Brandenburg befindet sich ein ganz besonderer Veranstaltungsort: das Kulturhaus Stadtgarten im schönen Neuruppin. In der charmanten Kulisse nahe dem Ruppiner See finden regelmäßig unterschiedlichste Events statt.

Ob Theater oder Tanzveranstaltung: mit circa 600 Plätzen bietet das Kulturhaus Stadtgarten in Neuruppin seinen Besuchern immer ein ausgesprochen angenehmes Ambiente. Das Gebäude am Rheinsberger Tor entstand 1896/97 und beherbergte zunächst das Gasthaus „Stadtgarten“ des Brauereibesitzers Friedrich Wilhelm Schönbeck. In beiden Weltkriegen wurde das Gebäude zum Glück nicht beschädigt, sodass es heute noch in seinem unversehrten Glanz alter Zeiten erstrahlt. Das macht die Atmosphäre auch so einzigartig. Das Kulturhaus wird daher regelmäßig für private Feiern und Feste gebucht. Sicher hätte es hier auch Theodor Fontane gefallen, der Sohn der Stadt Neuruppin ist.

Lassen auch Sie sich verzaubern vom einzigartigen Charme dieses besonderen Kulturhauses. Neuruppin liegt nur knapp 80 Kilometer nördlich von Berlin und eignet sich damit auch Hauptstädtern für einen Besuch in dieser einzigartigen Landschaft. Egal ob mit den öffentlichen Verkehrsmitteln oder mit dem Auto: das Kulturhaus Stadtgarten ist dank seiner zentralen Lage unkompliziert zu erreichen. Vom Bahnhof aus sind es nur circa 10 Minuten Fußweg bis zur Karl-Marx-Straße. Autofahrern stehen am Rheinsberger Tor zahlreiche Parkplätze zur Verfügung.