JÜRGEN VON DER LIPPE - liest: Der König der Tiere - Inszenierte Lesung

Bahnhofstraße 11
26122 Oldenburg

Veranstalter: MITUNSKANNMAN.REDEN GmbH & Co. KG, Parkstraße 4, 26122 Oldenburg, Deutschland

Tickets

Hier keine Tickets verfügbar

Veranstaltungsinfos

Der Showmaster mit den bunten Hawaiihemden und dem markenten Bart ist seit mehr als 30 Jahren absoluter Bühnenprofi und begeistert die Republik seither mit humoristischen Glanzstücken.

Richtig bekannt wurde Jürgen von der Lippe durch zahlreiche Fernsehsendungen: von "So isses" und "Donnerlippchen" in den Achtzigern über "Geld oder Liebe" und "Wat is?" bis zur RTL-Sitcom "Der Heiland auf dem Eiland" und "Extreme Activity" auf ProSieben. Mit Preisen wurde er in den letzten Jahrenb geradezu überhäuft. So wurde er mit dem Bambi, dem ECHO und dem Goldenem Löwen ausgezeichnet, außerdem erhielt er eine Goldene Schallplatte für "Guten Morgen, liebe Sorgen" und ist zweifacher Grimmepreisträger.

Allerdings betrachtet er selbst Fernsehen und Musik gar nicht als seinen Hauptberuf. "Das glaubt ja immer keiner", so von der Lippe, "die Bühne ist das Ding!"
Aber wir wissen: von der Lippe brilliert in allen Bereichen.

Ort der Veranstaltung

Kulturetage
Bahnhofstr. 11
26122 Oldenburg
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

In Oldenburg ist mit der Kulturetage ein wichtiges soziokulturelles Zentrum für die Region entstanden. Mit seinem vielfältigen Programm und abwechslungsreichen Veranstaltungen spricht es Menschen sämtlicher Altersgruppen, sozialen Milieus und Nationalitäten an.

1986 gegründet, ist die Kulturetage mittlerweile die größte Kultureinrichtung der Stadt und bietet mit mehreren Räumlichkeiten Platz für über 1000 Personen. Jährlich findet hier der Oldenburger Kultursommer statt, einer dreiwöchigen Veranstaltung, die mit verschiedenen Musik- und Kunst- Events bis zu 80.000 Besucher empfängt. Auch sonst lassen sich hier Auftritte von Künstlern sämtlicher Genres genießen, sei es Rock, Pop, Comedy oder Theater. Darüber hinaus bietet die Kulturetage immer wieder Workshops, Kurse oder auch kulturpädagogische Projekte an und ist somit ein wichtiger Anlaufpunkt für alle Bevölkerungsgruppen.

Ebenfalls in der Kulturetage beheimatet sind das „theater k“ und das „Cine k“, die Theater, Konzerte, Lesungen, Kabarett und Filmaufführungen anbieten, darunter auch regelmäßig eigene „k-Produktionen“.