Jürgen Domian - "Dämonen" - Live

Hardenbergstraße / Ecke Fasanenstraße
10623 Berlin

Tickets ab 17,95 €

Veranstalter: Meistersinger Konzerte & Promotion GmbH, Alexanderstraße 9, 10178 Berlin, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Über zwanzig Jahre lang lieh er Muttersöhnchen, Fetischisten und Nationalisten sein Ohr. Er half Menschen, die sonst niemanden zum Reden hatten. Jürgen Domian lauschte, nickte und wusste stets Rat. In der WDR Live-Sendung „Domian“ bekam der Zuschauer die skurrilsten Geschichten zu hören. Viele werden sich an den „Hackfleischliebhaber“ oder „Die Katze im Backofen“ erinnern. Hier bewies Domian bereits sein Erzähltalent. Nun erscheint sein Roman „Dämonen“ mit großer Deutschlandtournee.

Jürgen Domian kam 1957 in Gummersbach zur Welt. Nach dem Abitur absolvierte er ein Studium der Germanistik, Philosophie und Politikwissenschaft an der Universität Köln. Erste Engagements als Moderator erlangte er durch seinen Nebenjob als Kabelträger beim Fernsehen. Ab 1993 moderierte Domian die WDR 1 Jugendsendung „Riff – der Wellenbrecher“ – dies kam beim Publikum so gut an, dass die Sendung am 3. April 1995 ins Programm des Nachfolgesenders 1 Live übernommen wurde. Nach Auszeichnungen wie dem Robert Geisendörfer Preis und der 1 Live Krone wurde am 17. Dezember 2016 die letzte Episode der Radiotalkshow „Domian“ ausgestrahlt. In seinem Roman „Dämonen“ erzählt der Moderator von einem Mann, der in den Norden auszieht, um seinen inneren Frieden wiederzufinden. Doch stattdessen suchen böse Geister seine Psyche heim – und was bleibt? Existenzielle Fragen, die zu beantworten sind.

Gemeinsam mit dem Autoren und Dramaturgen John von Düffel inszeniert Jürgen Domian die Lesung zu seinem Roman „Dämonen“. Es ist die Gelegenheit, den bekanntesten Seelenforscher Deutschlands live zu erleben. Jetzt Tickets für Jürgen Domians Deutschlandtournee sichern!

Ort der Veranstaltung

Universität der Künste Berlin
Hardenbergstraße / Ecke Fasanenstraße
10623 Berlin
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Als eine der größten und vielseitigsten Kunsthochschulen Europas genießt die Universität der Künste in Berlin weltweit hohes Ansehen. Mehr als 4.000 Studierende stellen sich hier in 30 Studiengängen nicht nur sämtlichen Herausforderungen eines künstlerischen Studiums, sondern formen die UdK auch als Begegnungsstätte für Kunst und Wissenschaft.

Die Universität der Künste geht auf die „Kurfürstliche Academie der Mahler-, Bildhauer- und Architectur-Kunst“ aus dem Jahr 1696 zurück und ist damit eine der ältesten Kunsthochschulen weltweit. Aus Zusammenschlüssen einzelner Hochschulen entstand 1975 die „Hochschule der Künste“, die seit 2001 unter ihrem heutigen Namen bekannt ist. Die UdK vereint sowohl bildende und darstellende Künste als auch Musik und Gestaltung unter ihrem Dach. Dadurch schafft sie große Chancen für fächerübergreifendes Lernen, was zu ihrem hohen internationalen Renommee beiträgt. Zahlreiche berühmte Musiker, Wissenschaftler und Künstler lehrten an der UdK, darunter der Musiker Dieter Schnebel, der Maler Helmut Thoma oder die Modedesignerin Vivienne Westwood.

Die Studierenden ebenso wie die Lehrenden der einzelnen Fakultäten präsentieren sich in vielen Veranstaltungen dem kritischen Publikum. Mehr als 500 solcher Ausstellungen, Vortragsabende oder Konzerte finden jährlich statt – viele von ihnen haben sich als Highlights des Berliner Kulturkalenders etabliert.