Jürgen Becker - Volksbegehren - Die Kulturgeschichte der Fortpflanzung

Jürgen Becker  

Tiedexer Tor 3
37574 Einbeck

Tickets from €23.20
Concessions available

Event organiser: Kulturstiftung Kornhaus - PS.SPEICHER, Tiedexer Tor 3, 37574 Einbeck, Deutschland

Tickets


Event info

Blattläuse haben es leicht. Wenn ihnen nach Fortpflanzung zumute ist, gebären die Lausmädels ohne Zutun eines Lausbuben bis zu zehn Töchter am Tag. Sie müssen nicht fragen: „Zu mir oder zu dir? Sie fragen: „Zu mir oder zu mir?“ So einfach kann das Leben sein.
Doch etwas muss ja dran sein am Sex. Jedenfalls hat sich der Austausch von Körperflüssigkeiten zwecks Fortpflanzung bei 99% der Tierarten durchgesetzt. Geschlechtliche Fortpflanzung findet man gar bei Obstbäumen, Topfpflanzen, Ziersträuchern und in Blumenrabatten, wenn darin Herren- und Damenkegelclubs des Nachts bei ihren feucht-lustvollen Ausflügen übereinander herfallen. Wir sind Tiere und werden es immer bleiben.
Daran erinnert uns der Sex, weshalb er so beunruhigend, aufwühlend, elektrisierend, schockierend, bedrohlich und…..so angenehm ist.So wundern wir uns über das Tierhafte unserer Körper und empfinden Sie gelegentlich als peinlich, abstoßend und vulgär. Wir schämen uns Ihrer, es sei denn, wir sind im Internet. Kann die Religion diese Scham erklären oder erklärt die Scham gar die Religion? Denn in der bunten Götterwelt finden wir bereits alle Spielarten der Sexualität wieder, auch die Homoerotische. Und schon immer hat die Religion das versucht, was wir heute endlich geschafft haben: Wir können Kinder zeugen ohne Zeugungsakt und Sex genießen ohne Kinder zu zeugen. Früher musste man dafür beten: „Heilige Maria, die du empfangen hast ohne zu sündigen, lass mich sündigen, ohne zu empfangen!“
Aber was macht sexy? Was lehrt uns die Erotik über uns selbst? Und welche Lebensweisheiten können wir aus Ihr gewinnen? „Mitternachtsspitzen“ sind im gleichnamigen Film mit Doris Day und John Garvin Dessous und so wagt der Moderator derselben einen kabarettistischen Beischlaf mit dem Eros, dem wohl mächtigsten aller Götter. Jürgen Becker bittet zum Blick durchs Schlüsselloch. Das Publikum darf sich beim Liebesspiel mit Worten aufs angenehmste gekitzelt fühlen und beim Anblick von hundert erotischen Meisterwerken in Deckung bleiben – und spürt dabei geflissentlich, dass schöne Schenkel nicht nur im Bett betören. Gelegentlich darf man sich auch darauf klopfen.

Location

PS - Speicher Einbeck
Tiedexer Tor 3
37574 Einbeck
Germany
Plan route

Der PS.Speicher im niedersächsischen Einbeck vereint Veranstaltungsstätte, Verkehrsmuseum und Restaurant unter einem Dach. Über 100 Jahre lang ist in dem sechsstöckigen Kornhaus Getreide zur Bierbrauerei verarbeitet worden. Seine rote Backsteinfassade ist ein echter Hingucker in der hanseatischen Innenstadt. Das beschauliche Einbeck im Süden Niedersachsens liegt knapp 40 km von Göttingen entfernt. Auf einem Spaziergang in die Altstadt begegnen dem Besucher Fachwerk- und Zunfthäuser, welche von der 600 Jahre alten Handelsgeschichte des Örtchens erzählen. Der Marktplatz ist bis heute Mittelpunkt des Stadtgeschehens. Besinnlich wird es auf dem alljährlichen Weihnachtsmarkt, über den es sich im Schatten des historischen Rathauses und der Pfarrkirche St. Jacobi herrlich flanieren lässt.

Am 23. Juli 2014 eröffnete das Motorrad- und Automobil Museum im PS.Speicher. Die Betreiber verstehen sich selbst nicht als klassisches Museum, sondern als Erlebnisausstellung der besonderen Art. Mehr als 300 Fahrräder, Motorräder und Automobile auf einer 4.000 m² Fläche sind ausgestellt. Sogenannte Aktivstationen lassen den Besucher mit allen Sinnen die Industriegeschichte des Verkehrswesens entdecken. Wechselnde Sonderausstellungen sorgen für neue Impulse. Wer eine kleine Auszeit braucht, gönnt sich ein Schaumsüppchen oder geschmorte Kalbsbrust in der Gourmetwerkstatt, dem gastronomischen i-Tüpfelchen des Museums.

Der PS.Speicher ist komfortabel über den Fuß- oder Radweg zu erreichen und befindet sich 15 Gehminuten von der Stadtmitte entfernt. Die nächstgelegene Haltestelle für öffentliche Verkehrsmittel ist der „Einbeck Neustädter Kirchplatz“.