Jubiläums-Doppelkonzert

Grau/Schumacher Piano Duo & Olivia Trummer Panorama Quartett  

Mühlbachäckerstr. 2
72072 Tübingen

Tickets ab 26,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Tübinger Jazz und Klassik Tage e.V., Beim Kupferhammer 5/2, 72070 Tübingen, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitskategorie

Normalpreis

je 26,00 €

Ermäßigt

je 14,00 €

Kind unter 14 Jahren

je 0,00 €

SWR2 Kulturkarte

je 23,00 €

SWR2 Kulturkarte Ermäßigt

je 11,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Ermäßigungen sofern angeboten auf Vorlage eines gültigen Ausweises für Schüler, Studenten, Inhaber der KreisBonuscard, Schwerbehinderte (Regelungen für Begleitpersonen in Rücksprache mit dem Einzelveranstalter). Kinder unter 14 Jahre in Begleitung Erwachsener frei (mit Ausnahme von Kinderveranstaltungen und Veranstaltungen mit Platzreservierung).
print@home

Veranstaltungsinfos

Zu den Jazz & Klassik Tagen und zur Feier seines 55-jährigen Bestehens hat das Tübinger Bechstein-Centrum das Piano Duo GrauSchumacher eingeladen. Es gehört zu den besten Klavierduos unserer Zeit.
Die beiden Pianisten Andreas Grau und Götz Schumacher begeistern die Klassikszene weltweit durch die »Telepathie« (Die Zeit) ihres Zusammenspiels in klug ausgewählten Programmen. Mehr als zwanzig CDs haben die beiden aufgenommen (zuletzt übrigens auf Bechstein-Flügeln), von der Presse hoch gelobt und mehrfach mit renommierten Preisen ausgezeichnet.
Beim Tübinger Auftritt im Sparkassen-Carré knüpft das Duo ein Netz von Beziehungen zwischen Bach, Schumann, Debussy und Ravel. Ravel schätzte seinen Zeitgenossen Debussy, was sich nicht zuletzt in Bearbeitungen seiner Werke niederschlug – wie in der Übertragung der Orchesterstücke Trois Nocturnes auf zwei Klaviere. Debussy wiederum verehrte und bearbeitete Schumann, der seinerseits Bach bewunderte und seine Kompositionstechnik an ihm schulte – etwa in den Sechs Studien in kanonischer Form, die Schumann für den längst »ausgestorbenen« Pedalflügel komponierte, die jedoch dank Debussys kongenialer Transkription für zwei Klaviere bis heute gern gespielt und gehört werden.

Ihre erste Tournee in Italien wird für Olivia Trummer zum Schlüsselerlebnis: Im August 2016, beim Trio-Konzert im Rahmen des Panorama Music Festivals auf einer Südtiroler Bergspitze springt der Funke über. Die Begegnung mit den italienischen Jazz-Musikern fühlt sich an wie ein Nachhause-Kommen. Die Leichtigkeit und die spürbare Lebensfreude stecken sofort an – und machen Lust auf mehr!
Bei den Tübinger Jazz & Klassik Tagen nimmt die Pianistin und Sängerin das Publikum auf eine Reise nach Italien mit und stellt ihre »unter der Sonne Italiens gereiften« musikalischen Früchte vor: Hierfür hat sie ein Quartett zusammengestellt mit zwei hochkarätigen Vertretern der italienischen Jazzszene: Max Ionata (Saxofon) und Schlagzeuger Nicola Angelucci, der sie bereits seit ihrer ersten Tournee in Italien begleitet. Komplettiert wird das Quartett durch den mazedonischen, in Köln ansässigen Martin Gjakonovski, der zu den besten Jazz-Bassisten Europas zählt. Das Ensemble stellt Eigenkompositionen der Band vor, darunter Olivia Trummers Panorama Suite.

Max Ionata, Sopran- und Tenorsaxophon
Olivia Trummer, Klavier und Gesang
Martin Gjakonovski, Kontrabass
Nicola Angelucci, Schlagzeug

Veranstalter:
Jazz & Klassik Tage e.V., Bechstein Centrum, KSK Tübingen

Ort der Veranstaltung

Sparkassen Carré
Mühlbachäckerstraße 2
72072 Tübingen
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Seit 2006 ist die Universitätsstadt Tübingen um ein schönes und attraktives Veranstaltungszentrum reicher. Das Sparkassen Carré veranstaltet in seinen lichtdurchfluteten Räumlichkeiten regelmäßig außergewöhnliche Events – von Konzerten über Comedy bis hin zu Ausstellungen wird den Besuchern hier immer etwas Besonderes geboten!

Die Stadt Tübingen ist nicht nur für ihre alteingesessene Universität oder die idyllischen Neckar-Auen bekannt. Auch auf Veranstaltungsebene wird in der Mittelstadt einiges geboten. Mit dem Sparkassen Carré im Herzen von Tübingen wurde ein modernes Kulturzentrum geschaffen, das bei den Künstlern und Besuchern gleichermaßen beliebt ist. Schon von außen macht das gläserne Gebäude viel her. Im Inneren erwartet Sie ein lichtdurchfluteter Raum, der dank der vereinzelten bunten Quadrate an der Decke fröhlich und einladend wirkt. Das Sparkassen Carré will seinen Besuchern ein zeitgemäßes Begegnungszentrum sein. Das spiegelt nicht nur die Architektur wider, sondern auch das facettenreiche Programm, das für Jeden etwas bereithält. Bis zu 500 Personen haben im Sparkassen Carré Platz und damit zählt es zu den größeren Veranstaltungszentren der Stadt.

Kommen Sie in die ansprechenden Räumlichkeiten des Sparkassen Carrés und freuen Sie sich auf vielfältige Events, die dank modernster Bühnen-und Beleuchtungstechnik perfekt zur Geltung kommen. Autofahrer finden am Carré genügend Parkplätze; so zum Beispiel an der Paul-Horn-Arena oder auf den Mühlbachäckern. Vom Bahnhof Tübingen aus sind es gerade einmal 10 Minuten zu Fuß bis zum Sparkassen Carré, sodass auch Besucher aus der Umgebung bequem zum Veranstaltungsort gelangen.