J.S. Bach: Johannes-Passion BWV 245 - Stuttgarter Hymnus-Chorknaben, Handel’s Company

Solisten, Leitung: Rainer Johannes Homburg  

Kirchplatz
74564 Crailsheim

Tickets ab 18,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Stuttgarter Hymnus-Chorknaben, Birkenwaldstraße 98, 70191 Stuttgart, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Stuttgarter Hymnus-Chorknaben
Corinna Gönner, Sopran
Lena Sutor-Wernich, Alt
Martin Petzold, Tenor
Christoph Schweizer, Bass
Padraic Rowan, Bass
Handel´s Company Orchester für Alte Musik
Rainer Johannes Homburg, Leitung

Werke:
Johann Sebastian Bach: Johannes-Passion BWV 245

Mit ihrer Aufführung von Bachs „Johannes-Passion BWV 245“ stehen die Stuttgarter Hymnus-Chorknaben in einer langen Tradition. Wie die anderen großen Passionen von Johann Sebastian Bach gehört auch dieses Werk seit jeher zum Kernrepertoire der deutschen Knabenchöre und strahlt in der Interpretation mit jungen Stimmen eine ungebrochene Faszination aus. Am Sonntag, den 7. April 2019 um 17 Uhr führen die Stuttgarter Hymnus-Chorknaben das Werk unter der Leitung von Rainer Johannes Homburg in der Johanneskirche Crailsheim auf. Begleitet wird der Knabenchor vom Orchester für Alte Musik, Handel’s Company, das für historisch informierte Aufführungspraxis steht. Als Solisten konnten Corinna Gönner (Sopran), Lena Sutor-Wernich (Alt), Martin Petzold (Tenor), Christoph Schweizer (Bass) und Padraic Rowan (Bass) gewonnen werden.

Ort der Veranstaltung

Johanneskirche
Kirchplatz
74564 Crailsheim
Deutschland
Route planen

Die dem Täufer geweihte Johanneskirche in Crailsheim wird von der evangelischen Gemeinde für Gottesdienste und andere Veranstaltungen genutzt. Besonders die großartige Akustik macht Konzerte in dem dreischiffigen Kirchengebäude sehr beliebt. Egal, ob Weihnachtskonzert oder Gesang mit Klängen der alten Orgel, die Johanneskirche ist ein besonderer Ort für Aufführungen aller Art.

Die Johanneskirche wurde 1440 erbaut und besteht zum Teil noch aus Steinen des romanischen Vorgängerbaus. Die Fertigstellung der Dachstühle dauerte jedoch bis etwa 1457, weshalb die Weihe unter Notdächern stattfinden musste. Obwohl fast alle Gebäude in Crailsheim im Zweiten Weltkrieg zerstört oder schwer beschädigt wurden, erlitt die Johanneskirche lediglich leichte Schäden, die schnell behoben wurden. So kam es, dass der Gemeinde bis heute diese wunderbare Kirche für Gottesdienste und andere Kirchenveranstaltungen zur Verfügung steht.

Erreichbar ist die Johanneskirche am besten zu Fuß. Der Bahnhof befindet sich 1,3km entfernt und eignet sich so gut für die Anreise. Für PKW muss auf Parkmöglichkeiten in der Umgebung zurückgegriffen werden.