Jostäler Freilichtspiele 2018 - Der Glasvogt Melchior

Schildwende 18
79822 Titisee-Neustadt

Veranstalter: Hochschwarzwald Tourismus GmbH, Strandbad Straße 4, 79822 Titisee-Neustadt, Deutschland

Tickets

Der Vorverkauf ist beendet. Resttickets sind noch an der Abendkasse erhältlich.

Veranstaltungsinfos

Der Glasmacher Melchior
Das neue Theaterstück setzt das Leben und Arbeiten der eingeschworenen Glasmacher-Gesellschaft mit all ihren Eigenheiten aufwändig auf der Freilichtbühne rund um die Oehlermühle in Jostal-Schildwende in Szene. Zahlreiche Mitwirkende aller Altersgruppen verwandeln sich in Glasmacher, Schleifer, Glasträger, Köhler und andere Figuren und nehmen die Zuschauer mit auf eine Zeitreise zum Ende des 17., Anfang des 18. Jahrhunderts in den tiefsten Schwarzwald. Wirklichkeitsnah und unterhaltsam erzählen sie die Geschichte der Glashütte, die einstmals in St. Märgen betrieben wurde.

Vorverkaufsstellen:
Tickets sind erhältlich in allen Tourist-Informationen der Hochschwarzwald Tourismus GmbH, bei allen Reservix Vorverkaufsstellen sowie unter www.reservix.de.
Gerne nehmen wir Ihre Ticketbestellung auch telefonisch unter 07652 1206-8080 entgegen oder Sie senden uns eine Email an ticket@hochschwarzwald.de.
Gekaufte Tickets können nicht storniert werden.

Ort der Veranstaltung

Öhlermühle Titisee-Neustadt / OT Jostal
Schildwende 18
79822 Titisee-Neustadt
Deutschland
Route planen

In die Zeit zurückreisen kann jedermann im Ortsteil Jostal der Stadt Titisee-Neustadt. Inmitten des Schwarzwaldes thront die Öhlermühle, die lange Zeit zum Mahlen von Getreide genutzt wurde. Doch eine Besonderheit der Mühle ist, dass sie auch eine Vorrichtung zum Pressen von Leinöl besitzt.

Die Öhlermühle stammt aus dem Jahr 1772 und wurde umfassend restauriert. Bis zu Beginn des 20. Jahrhunderts war die Mühle noch bewohnt. Der Wohnteil besitzt noch eine echte Rauchküche, während die Mühle mit dem klassischen Mahlwerk, Walzenstuhl und vielem mehr ausgestattet ist. Präsentiert werden auch unzählige historische Geräte aus dem Haushalt.

Am besten erreicht man die Öhlermühle im Zuge einer kleinen Wanderung, denn Parkplätze sind vor Ort sehr eingeschränkt. Doch einen Kilometer entfernt liegt eine Parkgelegenheit im Jostal, der als Basis benutzt werden kann. Machen Sie sich also auf den Weg und lassen Sie sich auf eine Zeitreise in die vorigen Jahrhunderte ein!