Johnny Rakete - * Per Anhalter Durch Die Galaxis Tour 2017

Holzstraße 28
80469 München

Tickets ab 14,20 €

Veranstalter: Missmilla GmbH, Holzstraße 28, 80469 München, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitskategorie

Normalpreis

je 14,20 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
Lieferart
print@home
Apple Wallet
Postversand

Veranstaltungsinfos

Johnny Rakete
Per Anhalter Durch Die Galaxis Tour 2017

Präsentiert von 16Bars, Backspin, hhv.de, Juice und Splash Mag

„Keine Panik“, „42“, „Das Leben, das Universum und der ganze Rest“ - allein die Titelauswahl ihrer gemeinsamen Diskografie zeigt, dass HawkOne und Johnny Rakete aus gewiesene Nerds sind. Mit dem abschließenden Teil der „Per Anhalter Durch Die Galaxis“ Trilogie namens „Macht’s Gut Und Danke Für Den Fisch“ verneigt sich die Achse Fürth/Berlin aber nicht nur vor der ikonischen Weltuntergangs-Komödie von Douglas Adams, sondern vor allem vor HipHop. Denn sowohl Hawki als auch Rakete sind etwas, das die Heerscharen von Trap-Brettfahrern mit Lil-Yachty-Obsession in ihrer kurzsichtigen 140-Zeichen-Arroganz zutiefst belächeln: echte HipHop-Heads.

Ab dem 30. März geht es mit den 3 EPs der “Per Anhalter Trilogie” im Gepäck auf “Per Anhalter Durch Die Galaxis Tour 2017”. Für Acht Stationen in Deutschland und der Schweiz hält Johnny Rakete mit Kofferträger, Jointsdreher und 1-Mann-Vorband Lazy Lu den Daumen raus. Auf der Bühne läuft Johnny wie Jesus übers Wasser, und balancierend mit seinem Sound federleicht auf der Schnittstelle zwischen Rap-Fan-Anspruch und Haus schuh-gemütlicher Lässigkeit. Für Freunde der ungepflegten Rap-Unterhaltung auf Niveau ein Muss. Handtuch bitte nicht vergessen!

Ort der Veranstaltung

Milla Club
Holzstraße 28
80469 München
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Klein hat sie angefangen, die Milla in München. Mittlerweile stehen aber so gut wie jeden Abend Künstler der verschiedensten Genres auf der Bühne des kleinen Lokals, gelegen im angesagtesten Viertel Münchens, das Glockenbachviertel. Das Ambiente des Live-Clubs ist einzigartig. Ein langer schmaler Raum (früher lief hier ein Bach entlang) ist ausgestattet mit alten Polstersofas und rustikalen Holzbänken und das Bier könnte auch mal kippen, denn alles ist leicht schräg.

Schräg. Das beschreibt die Milla eigentlich perfekt und das ist, was die Gäste an dieser Lokalität so lieben. Auf die Idee einer solchen Bar kommt auch nicht irgendwer. Nein, Gerd Baumann (Musiker und Komponist), Peter Brugger (Sportfreunde Stiller) und Till Hofmann (Betreiber des Münchner Lustspielhauses) sind die Initiatoren der Milla. Bei so viel Prominenz kann es dann schon mal vorkommen, dass die Schöpfer selber mal auf der Bühne stehen und ein bisschen rum experimentieren.

Die Milla hat Charakter und ist so ganz anders als die anderen Bars und Clubs in München. Und genau das macht sie so besonders und ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Sie erreichen die Milla am besten mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln. Von der Tram- und U-Bahnhaltestelle „Sendlinger Tor“ bzw. „Fraunhoferstraße“ sind es nur wenige Gehminuten in die Holzstraße.