Johnny Cash Roadshow - Eine Hommage an Johnny Cash

Karl-Marx-Straße 88
16816 Neuruppin

Tickets ab 38,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Kulturhaus Stadtgarten Stadt Neuruppin, Karl-Marx-Straße 103, 16816 Neuruppin, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Die Johnny Cash Roadshow hat sich auf die Fahne geschrieben, den legendären Singer-Songwriter wiederauferstehen zu lassen. Aushängeschild dafür ist Sänger Clive John, der es als Reinkarnation des Man in Black versteht, die einnehmende Präsenz des musikalischen Vorbildes auf die Bühne zu bringen.

Wie kaum ein anderer Künstler hat Johnny Cash tiefe Spuren in der Musiklandschaft des 20. Jahrhunderts hinterlassen. In seiner fast 40-jährigen Karriere begeisterte er Fans und Kritiker mit seiner markanten Bass-Bariton-Stimme, die ihm 14 Nummer-eins-Hits in den US-Billbord-Country-Charts einbrachten. Eine große Bürde, welche die Roadshow zu tragen hat, aber mit Leichtigkeit meistert. Das Zusammenspiel von Band, Jil Schoonjans als June Carter und der Gänsehaut erzeugenden Performanz von Clive John überzeugen von der ersten Sekunde an. Selbst Johnny Cashs Tochter stimmt zu: „Die Ähnlichkeit von Clive mit meinem Vater ist unheimlich echt!“ Dazu kommt noch die stimmungsvolle Untermalung des Konzerts mit Illustrationen und Fotografien aus Cashs Leben.

Lassen Sie sich ein auf eine musikalische Reise voller Hits, die in den 50ern beginnt und im Jahr 2002 endet. Eine bessere Darbietung des ikonischen Mannes in schwarzer Kleidung finden Sie nicht. Unbedingt hingehen!

Ort der Veranstaltung

Kulturkirche Neuruppin
Karl-Marx-Straße 88
16816 Neuruppin
Deutschland
Route planen

Ein ganz besonderer Veranstaltungsort befindet sich in Neuruppin: In den Räumlichkeiten der ehemaligen Pfarrkirche St. Marien finden heutzutage Konzerte, Ausstellungen, Tagungen oder Feste statt. Die Kulturkirche bietet hervorragende Rahmenbedingungen für jede Art von Event und garantiert eine ganz besondere Atmosphäre.

Bereits im 13. Jahrhundert stand an der Stelle der heutigen Kulturkirche St. Marien ein Gotteshaus, welches jedoch 1787 beim Stadtbrand vernichtet wurde. Auf dem Grundstück wurde 1801 schließlich die heutige Kirche St. Marien erbaut, die als quergelagerte Saalkirche gedacht war. Seit 2002 wird die Kirche als Kultur- und Kongresszentrum genutzt. Die moderne Ausstattung inklusive versenkbarer Bühne und professioneller Veranstaltungstechnik bietet optimale Voraussetzungen für eine gelungene Veranstaltung. Die festliche Ausstattung der Kirche sorgt für eine ganz außergewöhnliche Atmosphäre und bietet ein Ambiente, das in der Umgebung Neuruppins wirklich einzigartig ist.

Die Kulturkirche befindet sich im Stadtzentrum von Neuruppin in direkter Nachbarschaft zum Hauptbahnhof. Besucher, die mit dem öffentlichen Nahverkehr anreisen, erreichen die Kulturkirche über die Haltestelle Rheinsberger Tor.