JOHN VAN DEUSEN (USA)

An der Dreikönigskirche 1a
01097 Dresden

Tickets from €11.00

Event organiser: Societaetstheater gGmbH, An der Dreikönigskirche 1a, 01097 Dresden, Deutschland

Select quantity

1. Kategorie

VVKpreis

per €11.00

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Ermäßigungen werden gegen Vorlage eines gültigen Berechtigungsausweises für Kinder, Schüler, Studenten, Auszubildende, Rentner, Arbeitslose (ALG I und II), Schwerbeschädigte (ab 80%) sowie Inhaber des Dresdenpasses gewährt. Weitere Ermäßigungen für ALG II-Empfänger und Inhaber des Dresdenpasses an der Abendkasse des Theaters.
print@home after payment
Mail

Event info

John Van Deusen lässt durch seinen ehrlichen Power-Pop eine ungewöhnliche Form des Indie-Rock entstehen. Einerseits erinnert er an die 1990er Jahre, andererseits zeichnet er sich durch eine gewisse Verletzlichkeit aus. Seine Musik ist eingängig und bisweilen sogar leicht, aber gleichzeitig sehr emotional.
Der ehemalige Sänger von The Lonely Forest veröffentlicht am 19. Juli sein drittes Solo-Album „(I Am) Origami, Pt. 3 – A Catacomb Hymn“. John Van Deusen wurde im US-Bundesstaat Washington geboren. Seit 2002 schreibt und produziert er eigene Songs. Der Künstler der Gegensätze behandelt mit seiner emotionalen Musik Themen wie Vertrauen, Zweifel, Depression und Selbstmordgedanken. Die unglaublichen Melodien fesseln und lassen uns auch an seinen dunklen Gedanken teilhaben. Seine persönlichen Solo-Alben zeichnen ein Portrait der menschlichen Seele in all ihrer Unordnung und Unbeschreiblichkeit. Laut Facebook-Seite des Künstlers wird seine Musik vom heiligen Geist, seinen musikalischen Freunden und von Tieren beeinflusst.

johnvandeusen.com

Musik: John van Deusen (voc, git, b, dr)

Location

Societaetstheater
An der Dreikönigskirche 1a
01097 Dresden
Germany
Plan route
Image of the venue

Ein historisches Gebäude, ein tolles Programm und eine Bühne, die Platz für Künstler aus dem In- und Ausland bieten. Das ist das Societaetstheater in Dresden. Es schafft den Balanceakt zwischen dem Glanz der vergangenen Jahrhunderte und dem Zauber moderner Inszenierungen.

1779 begann die erste, sehr kurze Nutzung des Societaetstheaters. Nach fünfzig Jahren wurde das Projekt auf Eis gelegt. Mit dem Schauspiel „Die Erinnerung“ schloss das Theater vorrübergehend. Und die Erinnerung an diese Tage veranlasste den Verein „Societaetstheater e. V.“ den Spielbetrieb Ende der 1990er-Jahre wieder aufzunehmen. Seitdem bieten die restaurierten Räumlichkeiten Platz für zwei Bühnen, einen Spielraum im Foyer und eine Bühne im barocken Garten. Ein modernes Theater mit Schwerpunkt auf Sprech-, Tanz-, Musik-, und Figurentheater hat hier Einzug gehalten. Des Weiteren finden hier Werkstattveranstaltungen und Festivals statt.

Das älteste Bürgertheater Dresdens mit der einzigen Gartenbühne Dresdens ist ein Must-See. Neben Zwinger, Frauenkirche und Semperoper gehört dieses Theater zu den Hauptattraktionen der wunderschönen Stadt an der Elbe.

Videos