Johann Sebastian Bach - Johannespassion BWV 245

Kammerchor der Singakademie Dresden  

Lukasplatz 1
01069 Dresden

Tickets ab 23,20 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Singakademie Dresden e.V., Loschwitzer Straße 32, 01309 Dresden, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 23,20 €

Ermäßigung (1)

je 19,90 €

Ermäßigung (U25)

je 8,90 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Die Ermäßigung (1) gilt für Auszubildende, Inhaber Dresdenpass, Inhaber Ehrenamtspass, Schüler
Studenten und Schwerbehinderte ab 80 Prozent
Die Ermäßigung (U25) gilt für alle Personen unter 25 Jahre
Tickets für Schwerbehinderte unter deren Begleitperson sind nur über den Veranstalter unter der Telefonnummer 03513161715 oder der Email Adresse tickets@singakademie-dresden.de erhältlich.
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Friederike Beykirch, Sopran
Annekathrin Laabs, Alt
Falk Hoffmann, Tenor
Jonas Finger, Tenor (Evangelist)
Jakob Kunath, Bass
Sinhu Kim, Bass (Christus)

Kammerchor der Singakademie Dresden
Kammerchor des Pestalozzi-Gymnasiums Heidenau

Ensemble Charpentier der Elbland Philharmonie Sachsen

Leitung: Ekkehard Klemm | Max Röber

Die Passionen von Bach sind singuläre Werke und gewissermaßen Bestandteil des immateriellen Weltkulturerbes. Jedoch haben wir es, wie Hans Blumenberg hinsichtlich der Matthäus-Passion schreibt, mit dem Anachronismus einer Verspätung zu tun, dass die Stücke „den Höhepunkt ihrer Verbreitung und [die] Vielfalt ihrer Auffassungen und Aufführungen in einer ihren Inhalten entfremdeten Zeit erreicht.“ Blumenberg versucht, den Blick auf das Hören zu richten, auf den Horizont der Zeitgenossen, die das Werk aufnehmen.

Einen besseren Ansatz kann es für die geplante Aufführung nicht geben. Mit dem Kammerchor der Singakademie und dem Ensemble Charpentier der Elbland Philharmonie Sachsen als Basis wird das Stück gemeinsam mit den Jugendlichen des Kammerchors des Pestalozzi-Gymnasiums Heidenau musiziert, der bereits im vergangenen Jahr mit der Singakademie aufgetreten ist. In einer Aufführung mit historischem Instrumentarium lernen die Jugendlichen damit ein Stück ihrer eigenen Kulturgeschichte intensiv und „von innen heraus“ kennen. Ausübendes Musizieren und kulturelle Vermittlung gehen dabei eine Synthese ein.

Ort der Veranstaltung

Lukaskirche Pfarramt
Lukasplatz 1
01069 Dresden
Deutschland
Route planen

Die Lukaskirche von Dresden sowie das dazugehörige Pfarramt und der Gemeindesaal liegen in Dresdens Innenstadt und sind Orte für das spirituelle Leben der ca. 3.200 Mitglieder der evangelisch-lutherischen Kirchgemeinde.

Die Lukaskirche wurde nach den Plänen des Leipziger Architekten G. Weidenbach von 1899 bis 1903 errichtet. Von außen entspricht die Lukaskirche dem Stil der Neurenaissance, das Innere jedoch wurde bereits im Jugendstil erbaut. Während des Zweiten Weltkrieges wurden einige Teile der Kirche stark beschädigt, so vor allem der Altarraum und der Kirchturm, welcher bis heute fehlt und das Erkennungsmerkmal der Lukaskirche ist. In den folgenden Jahren traten jedoch noch mehr Schäden auf und die Kirche wurde vorübergehend kaum noch genutzt, auch weil die Anzahl der Kirchengemeindemitglieder stark zurückgegangen war. In den 50er Jahren jedoch entstand aufgrund der hervorragenden Akustik in der Kirche die Idee, die Lukaskirche als Ort für Schallplatten- und CD-Aufnahmen von klassischer Musik sowie für Orchesterproben zu nutzen. Seit 1972 finden in der Lukaskirche auch wieder Gottesdienste statt.

Die Lukaskirche liegt mitten in der Südvorstadt in direkter Nähe zum Dresdner Hauptbahnhof und ist dadurch problemlos zu erreichen. Kommen Sie vorbei und erleben Sie unvergessliche Konzert-Momente in der geschichtsträchtigen Lukaskirche von Dresden!