Jochen Malmsheimer und das Tiffany-Ensemble - Jauchzet, Frohlocket!

Harztorwall 16
38300 Wolfenbüttel

Tickets ab 15,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Stadt Wolfenbüttel | Kulturbüro, Stadtmarkt 7, 38300 Wolfenbüttel, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Jauchzet, Frohlocket!
Ein vorweihnachtliches Adventssingen

»Jauchzet, Frohlocket!« ist ein wunderbarer Weihnachtsvorahnungs- und -vorfreudeabend mit dem unvergleichlichen Tiffany-Ensemble unter der Leitung des herausragenden Uwe Rössler. Für zarten Schmelz, aber auch für die eine oder andere Weihnachtsüberraschung der besonderen musikalischen Art ist gesorgt. Eines der originellsten, lebendigsten und sympathischsten Salonmusik-Ensembles in Deutschland begeistert mit einer musikalischen Schlittenfahrt von Bach bis Crosby.

Jochen Malmsheimer selbst knibbelt dem Knusperhäuschen ein wenig die Zuckerglasur ab. Er modelliert die weltlichen Aspekte dieses deutschesten aller Zentralfeste ein wenig heraus, auf dass man gestärkt in die Feiertage gehe und allenthalben Freude sei und den Menschen ein Wohlgefallen. Halleluja! Literarisch grotesk bis poetisch absurd entfesselt Malmsheimer auf heiligem Boden die wortgewaltige Schmückung des alljährlichen Pannenbaums.

Begleiten Sie Jochen Malmsheimer und das Tiffany- Ensemble auf der Suche nach den schönen Momenten in den Weihnachtstagen. Denn die muss es geben. Irgendwo da draußen. Amen.

Musik: Rosalind Oppelcz (Violine), Zoltan Oppelcz (Violine), Uwe Rössler (Piano), Insa Schirmer (Cello), Paul G. Ulrich (Kontrabass)

Foto: Anja Micke und Ernst Luk

Ort der Veranstaltung

Lessingtheater
Harztorwall 16
38300 Wolfenbüttel
Deutschland
Route planen

In Wolfenbüttel, der Wirkungsstätte Gotthold Ephraim Lessings, einem der bedeutendsten Dichter der deutschen Aufklärung, existiert seit 1909 das nach ihm benannte „Lessingtheater“ und bereichert das Kulturangebot der Region seitdem mit hochklassigem Theaterprogramm.

Nachdem das Haus im Jahre 2007 aufgrund von Sanierungsarbeiten geschlossen wurde, feierte es am 24. Mai 2013 seine Wiedereröffnung. Vor allem technisch wurden das Gebäude und die Bühne auf den neusten Stand gebracht, ohne dabei jedoch das historische, denkmalgeschützte Erscheinungsbild zu verändern. Auf der flexibel nutzbaren Bühne, sollen nun jährlich bis zu 170 Veranstaltungen wie beispielsweise Theateraufführungen oder Konzerte stattfinden. Außerdem werden theaterpädagogische Projekte angeboten, die sich vor allem an Schüler und Lehrer, aber auch an sonstige Theaterbegeisterte und –interessierte richten um diesen die Welt des Theaters näher zu bringen sowie erste Schauspiel- oder Tanzerfahrung zu verschaffen.

Lessing hat das deutsche Theater mit seinen Stücken wie „Nathan der Weise“, die auch heute noch aufgeführt werden, maßgeblich geprägt. Das Lessingtheater ist jedoch nicht nur für Lessing-Liebhaber, sondern aufgrund seines vielfältigen und abwechslungsreichen Veranstaltungsangebots für alle Freunde der Kultur absolut empfehlenswert.