Joan Baez - Fare Thee Well Tour 2019

Joan Baez  


Event organiser: Allgäu Concerts GmbH, Campimontweg 8, 87474 Buchenberg, Deutschland

Tickets

Online-Verkauf nicht mehr möglich. Karten an den Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse erhältlich.

Event info

Joan Baez sagte im letzten Jahr „Fare thee well“. Die kommenden Zusatzkonzerte zur Abschiedstour im Februar in München, Hamburg und Frankfurt sind bereits seit Langem ausverkauft und nicht alle Fans hatten die Möglichkeit, sich von ihr zu verabschieden. Wegen der großen Nachfrage spielt Joan Baez am 18. Juli 2019 ein weiteres Zusatzkonzert im Barockgarten in Füssen. Die Ikone der politischen Lyrik, die seit über 50 Jahren im Rampenlicht steht, wird dort in idyllischer Kulisse am Forggensee ihre Stimme erheben.

Die mittlerweile 78-Jährige „Königin des Folk“, wie Bob Dylan sie nannte, tritt auf ihrer Abschieds-tour noch einmal in den schönsten Konzertsälen und auf den stimmungsvollsten Open-Air-Bühnen auf. Dabei hat sie auch Klassiker wie „Diamonds and Rust“, „We shall overcome“, „Here’s to you“ in ihrem Programm.

Ihr Leben lang hat Joan Baez für Frieden und Zusammenhalt plädiert und sich nicht gescheut, die Schauplätze der schlimmsten Kriegshandlungen zu besuchen, um dort Solidarität zu beweisen und mit ihrer Musik Hoffnung und Mut zu spenden. Ob in Hanoi im schweren Bombenhagel eines US-Angriffs 1972 oder in Sarajevo 1993, Joan Baez hat den „Eine-Welt-Gedanken“ gelebt und überall auf der Welt an die Kraft der Menschen und der Musik geglaubt. Gleichzeitig betont sie bis heute, dass Musik allein nichts bewirken kann. Doch wenn Menschen sich zusammenschließen, um ge-meinsam gegen das Unrecht zu protestieren, dann kann eine Hymne eine ganz besondere Energie entfalten. Joan Baez hat diese Hymnen mit ihrer Stimme unsterblich gemacht.

2007 würdigte die National Academy of Recording Arts and Sciences ihr musikalisches Wirken und vergab den Lifetime Achievement Grammy Award an sie – der Glanzpunkt einer grandiosen musikalischen Karriere. Gekrönt wurde ihr Lebenswerk schließlich in diesem Jahr mit ihrer Aufnahme in die legendäre Rock & Roll Hall Of Fame. Bis heute hält Baez ihre politischen Ideale hoch und engagiert sich für Frieden, Gleichheit und Menschenrechte. 2015 erhielt sie dafür die höchste Auszeichnung der Menschenrechtsorganisation Amnesty International in Berlin.


Einmalige Location mit Schlossblick und Seebühne

Der Open-Air-Platz befindet sich im traumhaft romantischen Barockgarten des Festspielhaus Füssen. Die Bühne steht zum Teil auf dem Wasser des Forggensees und bietet somit einen wunderschönen Blick auf die majestätischen Berge und die weltberühmten Schlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau im Hintergrund. Deutschlandweit ist dies eine einzigartige und die wahrscheinlich schönste Open Air Kulisse inmitten der beliebten Urlaubsregion Allgäu.


Mit dem Allgäu Shuttle zum Konzert

Um die An- und Abreise zum Barockgarten des Festspielhauses Füssen zu erleichtern, wird ein kostenloser Bus-Shuttle angeboten. Der Bus-Shuttle fährt diverse Destinationen im Allgäu an und dieselben Stationen nach dem Konzert auch wieder zurück. Weitere Informationen und Anmeldung gibt es demnächst unter https://www.koenigswinkel-open-airs.de/allgäu-shuttle/.

Location

Ludwigs Festspielhaus Füssen
Im See 1
87629 Füssen
Germany
Plan route

Ein anspruchsvolles Kulturprogramm zeichnet das Ludwigs Festspielhaus Füssen aus. Neben dem hochwertigen Programmangebot bietet das Haus zudem erstklassige Gastronomie sowie Kultur vor der wunderschönen Kulisse des Forggensees und der Allgäuer Alpen. Besonders märchenhaft ist der Blick von der Terrasse des Hauses aus, von der man das sich am anderen Seeufer majestätisch erhebende Schloss Neuschwanstein sehen kann.

Auf einem eigens für diesen Zweck aufgeschütteten Grundstück wurde das Festspielhaus 1998 im Forggensee erbaut. Das Innere des Theaterkomplexes wird dabei durch Glasfassaden zur Natur hin geöffnet und vom Sonnenlicht durchflutet. Die einzigartige Architektur besticht dabei durch minimale Dekorationsmittel: Roh aber doch ungemein elegant wirken die von überall sichtbaren, unverkleideten Betonkonstruktionen. Eingeweiht wurde das Ludwigs Festspielhaus im Jahr 2000 mit der weltweit beachteten und gefeierten Uraufführung des Musicals „Ludwig II – Sehnsucht nach dem Paradies“.

Ausgezeichnete Veranstaltungen und kulinarische Genüsse innerhalb der poetischen Landschaft des Allgäus sind hier garantiert. Das künstlerische Spektrum reicht dabei von musikalischen Darbietungen aller Genres bis hin zu Modenschauen oder Firmenveranstaltungen. Die Gastronomie ist dabei nicht weniger facettenreich: Der Biergarten bietet regionale Küche in urig-bayrischer Atmosphäre während das Restaurant mit erlesenen Spezialitäten aufwartet. Das Ludwigs Festspielhaus in Füssen ist in jeglicher Hinsicht eine Reise wert.