Jo, nä! - Jo, nä!

Kölsch-Kabarett mit dem Ensemble „saach hür ens“  


Tickets from €9.00
Concessions available

Event organiser: GKS Inklusive Dienste gGmbH, Paul-R.-Kraemer-Allee 100, 50226 Frechen, Deutschland

Select quantity

Freie Platzwahl

Normalpreis VVK

per €9.00

Ermäßigt VVK

per €5.00

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Ermäßigungen für Schüler/Studenten (bis 25 Jahre) und Schwerbehinderte (ab GdB 50 %)
print@home after payment
Mail

Event info

Wie beim Kölsch-Kabarett von „saach hür ens“ üblich, sind auch beim neuen Programm „Jo, nä!“ die Themen wieder dem alltäglichen Leben abgelauscht. Es werden Ereignisse oder Situationen des Lebens beschrieben, beleuchtet oder dargestellt, die man nie wieder vergisst oder die einen zumindest sehr lange beschäftigen. Die in diesen Geschichten versteckten kleinen gesellschaftskritischen „Sticheleien“ sind natürlich gewollt. Und wie immer im Leben gibt es bei den Dingen unterschiedliche Sichtweisen, eben „Jo, nä!“. Passend dazu werden die Vortragsformen „Rollespille, Verzällcher un Leeder“ bevorzugt. Und das alles „op kölsch“!

Normalpreis: VVK € 9,- AK € 12,-
Ermäßigt: VVK € 5,- AK € 8,-

Location

Kirche Alt St. Ulrich
Ulrichstraße 110
50226 Frechen
Germany
Plan route

Die denkmalgeschützte Kirche Alt St. Ulrich in Frechen bildet zusammen mit ihren Gemeinderäumen das integrative Begegnungszentrum der Gold-Kraemer-Stiftung. Mit seiner hervorragenden Akustik ist es der ideale Veranstaltungsort für Events von klassischen Konzerten bis hin zu Musicalinszenierungen.

Die Kirche Alt St. Ulrich war ursprünglich eine dem heiligen Ulrich geweihtes katholisches Gotteshaus. Im Jahr 1982 erhielt die evangelische Gemeinde Gastrecht, später sanierte sie das Gebäude und übernahm es vollständig. Seit 2009 steht es für Gottesdienste beider Konfessionen offen. Träger der Kirche ist die Gold-Kraemer-Stiftung, eine gemeinnützige Stiftung zur Förderung von geistig und körperlich behinderten, armen, kranken und alten Menschen. Die Stiftung möchte mit der Kulturkirche Alt St. Ulrich einen lebendigen Ort der Begegnung schaffen. Er soll kunst- und kulturinteressierten Besuchern unabhängig von Alter und sozialen Verhältnissen offen stehen.

Das Begegnungszentrum liegt im Frechener Stadtteil Buschbell. Öffentliche Parkplätze finden Sie an der Adam-Schall-Straße, Brückenstraße, Burghofstraße oder Am Apostelhof. Auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist das Begegnungszentrum problemlos zu erreichen.