Jimmy Scott • I go back home - Cinema & Gespräch Ralf Kemper • Peter Disch (BZ)

Jimmy Scott  

Am Marktplatz 4
79249 Merzhausen

Tickets ab 9,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: forum jazz e.V., Heubuck 46, 79289 Horben, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitskategorie

Einheitspreis

je 9,00 €

Mitglieder/Schüler/Studenten bis 30/ Schwerbehinderte B

je 7,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

I GO BACK HOME• Jimmy Scott • Eine Filmdokumentation von Ralf Kemper.
Anschließend Produzent Ralf Kemper (Düsseldorf) im Gespräch mit Peter Disch (Badische Zeitung)
Hätte der Düsseldorfer Musikproduzent Ralf Kemper gewusst, auf was er sich da einlässt, er hätte es wahrscheinlich gleich bleiben lassen. Das wäre schade gewesen. Dann gäbe es "I Go Back Home" nicht, das wundervolle Album des großartigen amerikanischen Jazzsängers Jimmy Scott, der 2014 mit 88 Jahren starb.
Die Geschichte von Scotts letzter Platte spiegelt sein Leben.

Auch der gleichnamige Film wäre nie gedreht worden. Er dokumentiert die Entstehung der Platte, die sich von der ersten Idee bis zur Veröffentlichung am Freitag acht Jahre zog. Allein in die Produktion steckte Kemper eine viertel Million Euro, erzählt er am Telefon. Er verkaufte sein Studio. Weil er Geld brauchte. Aber auch, um sein früheres Leben als erfolgreicher Komponist von Werbejingles endgültig hinter sich zu lassen. "Eine Art von Burnout" hielt das Projekt zwei, drei Jahre auf. Und als endlich alles fertig war, gründete er eine eigene Plattenfirma, um "I Go Back Home" so veröffentlichen zu können, wie er sich das vorstellte. Mit aufwändiger Hülle und Booklet und ohne sämtliche Rechte abzutreten. Denn das wäre der Preis für die Zusammenarbeit mit einem Großen der Branche gewesen.

Wahrscheinlich musste das so sein. Denn die Geschichte von Scotts letzter Platte spiegelt die Geschichte seines Lebens, das von Schicksalsschlägen und schreiender Ungerechtigkeit geprägt war, das ihm spät die lang vermisste Wertschätzung und ein wenig Glück brachte, aber kein Happy End bescherte.
Ein fragiler, zarter Junge mit der Stimme eines Engels.

Videos

Ort der Veranstaltung

Forum Merzhausen
Dorfstraße 1
79249 Merzhausen
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Merzhausen, die Gemeinde im Süden Freiburgs, verfügt mit dem FORUM über einen Veranstaltungsort der Extraklasse. Durch seine Multifunktionalität eignet sich das Gebäude ebenso für Konzerte international gefeierter Künstler wie für Gemeindefeste und Tagungen. Hier trifft modernste Architektur auf hervorragendes Programm.

Im November 2012 wurde das FORUM Merzhausen als Kultur- und Bürgerhaus feierlich eröffnet. Wer bei dieser Bezeichnung an die typischen Bauten der 1960er denkt, ist auf dem Holzweg. Schon von außen weiß das FORUM seine Besucher zu beeindrucken: Mit der geschwungenen Glasfassade passt sich das Gebäude perfekt seiner Umgebung an, zur Talaue schwingt das Gebäude harmonisch entlang des Reichenbaches. Direkt am Marktplatz gelegen, bietet es Marktständen und Freizeitaktivitäten Platz. Das Herzstück des Gebäudes ist der Konzertsaal. Durch die gefalteten Wandelemente verfügt er über eine herausragende Akustik und bietet etwa 450 Personen Platz. Zwischen Saal und Glasfassade sind Foyer, Umkleiden und Küche in kubischen Raumfolgen untergebracht. Diese Verbindung von Funktionalität und Ästhetik sucht ihresgleichen. Längst schon ist das FORUM nicht nur zum kulturellen Zentrum der Gemeinde avanciert, sondern erfreut sich auch überregionaler Bekanntheit.

Am Eingang des Hexentals lädt das FORUM Merzhausen zu unvergesslichen Events ein. Die Location ist bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln aus Freiburg zu erreichen. Wer lieber mit dem Auto anreisen möchte, kann auf die Parkplätze in nächster Nähe zum Haus zurückgreifen.