Jetzt kommt die Süße - Ein Tribute-Show um Helga Hahnemann und Freunde

Theaterplatz 15
01662 Meißen

Tickets from €47.95

Event organiser: Theater Meißen gemeinnützige GmbH, Theaterplatz 15, 01662 Meißen, Deutschland

Tickets


Event info

Erinnerungen sind eine schöne Sache, aber oftmals bleibt im Vordergrund das Lachen und die Träne ist
längst vertrocknet.
Unser musikalischer Rückblick stellt die Lieder und fröhlichen Momente einer unvergessenen Künstlerin
in den Mittelpunkt, dabei werden Tanzszenen damaliger Revueprogramme in unsere Tage versetzt aber
begeistern wie eh und je. Prachtvolle Kostüme und ausgewählte Tänzerinnen bezaubern mit
Choreografien von damals und heute.
Musikalische Reminiszenzen an ebenso beliebte Schlagerinterpreten aus damaliger Zeit runden das
Kaleidoskop dieser Show in einem Spiegelbild unvergessener Interpreten ab.
Millionen saßen vor den Fernsehapparaten, wenn die "Henne" mit ihrer Berliner Schnauze das Publikum
in Stimmung brachte. Helga Hahnemann stand für Alltagshumor und Melodien, die Gassenhauer waren
und von ihren Fans mitgesungen wurden. Und so ist es auch heute noch, wenn ihre Titel erklingen.
Melodien wie "Dicke da", "Clärchens Ballhaus" oder "Wo ist mein Geld bloß geblieben" sind Evergreens.
Unvergessen auch ihre Rollen als Ilse Gürtelschnalle, Traudel Schulze oder Erna Mischke.
Helga Hahnemann moderierte nicht nur den "Kessel Buntes", sie sang, steppte, spielte, tanzte mit dem
Fernsehballett auf Spitze und sprang auch mal in den Spagat.
Sie war eine brillante Entertainerin!
Geschichten und Lieder der einzigartigen Helga Hahnemann und manch anderem Ostdeutschen
Schlagerinterpreten kehren auf die Bühne zurück.

Location

Theater Meißen
Theaterplatz 15
01662 Meißen
Germany
Plan route

Das Theater in Meißen gehört zu den wichtigsten Kultureinrichtungen der Porzellan- und Weinstadt. Seit 1851 entdecken viele Generationen ihre Liebe für das Theater, die in dessen Geschichte immer dafür sorgten, dass die Tradition fortgeführt wird – denn nach einem Tief kommt immer ein Hoch. So waren die Auflösung des Ensembles 1963 und das Hochwasser 2002 kein Grund, das Theater nicht mehr auferstehen zu lassen.

Das historische Tucherhaus, dem Vorgängerbau des heutigen Theaters, existiert nachweislich spätestens seit 1287. Meißen war damals, lange vor der Gründung Dresdens, ein kulturelles und wirtschaftliches Zentrum der Region. In der Renaissance stellten viele herumziehende „Comödianten“ ihr Können zur Schau, bis die ersten humanistischen Stücke das Niveau hoben und sich das Theaterspiel etablierte. Der Barock machte das Theater hof- und salontauglich, und das ehemalige Handelshaus wurde ab 1851 zu einem vollwertigen Theaterhaus umgebaut.

Die Theatertradition ist aus Meißen nicht mehr wegzudenken. Zwischen moderner Technik und Einrichtung ist die altehrwürdige Theateratmosphäre immer noch spürbar. Erleben auch Sie hochwertiges Schauspiel in dem beliebtesten Volkstheater der Region!