JENS HEINRICH CLAASSEN - 13cm-Aus dem Leben eines Durchschnittsmannes

Wilhelm-Nieswandt-Allee 100 Deu-45326 Essen

Tickets ab 17,50 €

Veranstalter: Zeche Carl Essen, Wilhelm-Nieswandt-Allee 100, 45326 Essen, Deutschland

Anzahl wählen

Sitzplatz

Vorverkauf

je 17,50 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Sein Name ist Claassen. Jens Heinrich Claassen. Er ist kein Superheld oder Geheimagent, er ist Nerd. Nerd aus Leidenschaft, um genau zu sein. Das ist kein einfaches Los, denn kaum jemand versteht diese besondere Spezies. Claassen bemüht sich um Völkerverständigung.

Der tägliche Kampf als Nerd kennt vor allem ein Thema: Frauen. Wie funktionieren sie, warum funktionieren sie nicht so wie Computer – und was muss man sagen, damit es mit ihnen funktioniert? Jens Heinrich Claassen irrt in seinen Bühnenprogrammen durch die Beantwortung dieser Fragen und weiß dabei immerhin, wie er selbst funktioniert: Erste Dates finden mit ihm grundsätzlich im Delfinarium statt, er teilt nie sein Essen und mag keine Vegetarier, denn die verzichten nicht nur auf Fleisch, sondern oft auch auf ihren Humor. Und Humor, der ist für Jens Heinrich wichtig, denn ohne wäre er ja nur…nun, ein Nerd.

Die Zuschauer erwartet eine ganz besondere Reise. Sie betreten eine unbekannte Welt, lernen alles über Amiga und Commodore 64, über die Kreiszahl Pi und die Tücken von Singlebörsen. Das sollten Sie auf keinen Fall verpassen. Zögern Sie nicht und bestellen Sie noch heute Ihre Tickets für Jens Heinrich Claassen!

Ort der Veranstaltung

Zeche Carl
Wilhelm-Nieswandt-Allee 100
45326 Essen
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Früher ein Steinkohle-Bergwerk, heute ein Veranstaltungsort mit überregionalem Bekanntheitsgrad – Die „Zeche Carl“ in Essen bietet ein abwechslungsreiches Kultur- und Unterhaltungsprogramm und ist mittlerweile aus dem Kulturleben der Stadt nicht mehr wegzudenken.

Nachdem die Zeche von 1861 bis 1955 in Betrieb gewesen war, stand sie lange Zeit leer. Erst als 1977 eine Initiative von Bürgern und Jugendlichen für den Erhalt des historischen Gebäudes kämpften, wurde der gesamte Komplex umgebaut und es entstand ein neues soziokulturelles Zentrum, das für Menschen aus allen Bevölkerungsschichten ein breit gefächertes Programm aus Kursen, Workshops und Veranstaltungen bieten sollte. Über die Jahre hat sich das Veranstaltungsangebot stetig erweitert und so können Besucher von Konzerten nationaler und internationaler Künstler über Comedy- und Kabarettveranstaltungen, Theateraufführungen bis hin zu Partys und Tanzveranstaltungen alles erleben. Darüber hinaus überzeugt die Zeche Carl nach wie vor mit einer großen Auswahl an Workshops. Man kann hier beispielsweise an Selbstverteidigungskursen teilnehmen oder mehr über gesunde Ernährung erfahren.

Für alle, die sich amüsieren, weiterbilden oder einfach nur interessante Menschen kennenlernen wollen, ist die Zeche Carl in Essen genau die richtige Anlaufstelle.