J.B.O. - "Fest-Vorglühen"

J.B.O.  

Haßstraße 22
24103 Kiel

Tickets ab 34,20 €

Veranstalter: Spectrum GmbH, Ulmer Str. 234a, 86156 Augsburg Chemnitz, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 34,20 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Frühjahrstermine als Warm Up zum großen Jubiläum bestätigt

Eines der absoluten Kult-Unikate der deutschen Musiklandschaft feiert nächstes Jahr 30-jähriges Bühnenjubiläum: satte drei Jahrzehnte machen die Erlanger Spaßrocker von J.B.O. mit ihrem verschmitzt-schelmischen, oftmals sehr hintergründigen Humor die Musiklandschaft ein ganzes Stück bunter. Bevor am 28. Und 29. Juni 2019 ihr ultimatives Jubiläums-Open Air in Weingarts bei Forchheim steigt, begibt sich die Band ganz standesgemäß zum Vorglühen: und zwar zum „Fest-Vorglühen“.

Folgende „Fest-Vorglüh-Termine“ sind bestätigt:

03.05. Jena, F-Haus
04.05. Burg, Stadthalle
17.05. Kiel, Pumpe
07.06. Görlitz, 2 Linden
08.06. Münster, Sputnikhalle
09.06. Lindau, Club Vaudeville

Ein neues Studioalbum wird ebenfalls kurz nach der Vorglüh-Tour erscheinen.

Mit ihrem aktuellen Album „Deutsche Vita“ haben J.B.O. erneut bewiesen, dass ihr Comedy Metal, für den sie stilprägend sind, noch immer schwer angesagt ist. Platz 3 in den Charts, etliche ausverkaufte Shows und ein Videoclip, der binnen nur weniger Wochen die 1-Millionen-Marke auf Youtube knacken konnte („Alles Nur Geklaut“ - https://llnk.it/1miogeklaut)

Wie alles begann:
1989 fruchtet die schicksalhafte Begegnung zwischen Vito C. und Hannes „G. Laber“ Holzmann in der sagenumwobenen Gründung des James Blast Orchesters. Aus dem „Spaßprojekt“ wird dann über Nacht Ernst: einer von J.B.O.s ersten eigenen Songs „Ein guter Tag zum Sterben“ wird beim örtlichen Radiosender plötzlich rauf und runter gespielt. Das erste „richtige“ Studioalbum mit 20 Tracks erscheint 1995 unter dem Titel „Explizite Lyrik“ bei einem Independent Label und sollte fast ohne Marketing so gut verkaufen, dass es in die deutschen Charts einsteigt!
Einen Plattendeal im Gepäck geht der Traum auf der rosaroten Wolke weiter: Das Album „Laut!“ steigt auf Platz 13 in die deutschen Charts ein. 1997 beweisen die 4 Metal-Franken, dass sie nicht nur ihre Instrumente, sondern auch die Massen immer besser beherrschen: Sie bespielen die Republik mit mehr als 100 Konzerten vor nicht weniger als 100.000 begeisterten Zuschauern.

Von den großen Metal-Festivals wie Wacken, Summer Breeze, Rock Harz etc. sind J.B.O. von jeher nicht mehr wegzudenken.
Wie kaum eine andere Gruppe verfügen sie aber auch über die Fähigkeit, Fans aus allen Genre-Schichten für sich begeistern zu können. So wurden ihre Shows auch auf Rockfestivals wie Rock am Ring/Rock im Park, Taubertal Open Air, Open Flair usw. immer zu frenetisch gefeierten Partys

Ort der Veranstaltung

Die Pumpe e.V. Kiel
Haßstraße 22
24103 Kiel
Deutschland
Route planen

Die Pumpe e.V. ist das Kultur-und Kommunikationszentrum der Stadt Kiel seit 1979. Ursprünglich als Pumpwerk zur Entsorgung der Kieler Abwässer in die Förde, hat sich in den 70er Jahren eine weitläufige Location auf über 2000 Quadratmetern Grundfläche mit Arbeits-, Veranstaltungs-, Kino-, Gastronomie-, Disco-, Bar- und Büroräumen etabliert.

Die Pumpe ist ein unabhängiger Verein, der sich als Alternative zu industriellen Kulturprodukten und Mainstream Standards versteht: Konzerte, Ausstellungen, Kinofilme, Lesungen und andere Veranstaltungen werden nach inhaltlichen Gesichtspunkten ausgewählt. Sie machen die Pumpe mit ihrem „rumpligen“ Charme und über 750 Kino- und 200 Konzertveranstaltungen pro Jahr zum aktivsten und produktivsten Veranstaltungszentrum Kiels. Das Kommunale Kino ist ebenso Bestandteil der Pumpe, wie das Engagement der Mitarbeiter für künstlerischen und kreativen Nachwuchs. Vor allem im Bereich des Films und der Musik bekommen junge Talente die Möglichkeit ihr Können zu zeigen. Mit dem abwechslungsreichen Programm und seinen vielseitig nutzbaren Räumen spricht das Zentrum jährlich Zehntausende Besucher an.

Die Pumpe ist gut zu erreichen. Wer mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anreist, fährt mit dem Zug bis zum Hauptbahnhof in Kiel. Von dort geht es durch die Innenstadt Kiels. In ca. 15 Minuten erreicht man den Veranstaltungsort. Für Gäste, die mit dem PKW anreisen, gibt es am Abend genügend Parkmöglichkeiten in der näheren Umgebung der Pumpe.