J.B.O. - „Deutsche Vita“

J.B.O.  

Klosterwall 11
20095 Hamburg

Tickets ab 32,00 €

Veranstalter: Kindergarten Live, Struvenhuettener Str. 15a, 24640 Schmalfeld, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitskategorie

Normalpreis

je 32,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Die Erlanger Spaßrocker von J.B.O. kündigen ein neues Album mitsamt dazugehöriger Tour an, die beide den Titel „Deutsche Vita“ tragen. Freuen darf man sich – der Name lässt es erahnen – auf J.B.O.-urtypische Versionen etlicher Klassiker der deutschen Musikgeschichte, mit denen die Band selbst etwas verbindet.
Tourstart ist am 31. März.

Im Moment arbeiten die vier Erlanger mit Hochdruck an den neuen Songs, die in Form eines vollständigen Albums noch vor Tourstart erscheinen werden und befindet sich mitten im Songwriting. „Wir planen dieses Mal mit einigen Songs, die uns auch persönlich sehr am Herzen liegen“, können die Musiker bereits verraten. „Für etliche Song-Ideen braucht es im Moment noch die notwendigen Freigaben, um das Original entsprechend textlich verändern zu dürfen, einige Lieder sind dagegen schon in trockenen Tüchern. Im Herbst werden sich J.B.O. dann ins Studio begeben.

Die Erlanger Spaß-Rocker von J.B.O. sind ein absolutes Unikat der deutschen Musikszene.
Die ungewöhnliche Melange aus beinharter Rockmusik und schräg-geistreichem Humor, getarnt in quietschbuntes Rosa besitzt längst Kultstatus. Ihre Alben landen regelmäßig auf den vorderen 5 Plätzen der deutschen Charts. Besonders auf den großen Sommerfestivals entpuppen sich J.B.O. Mal für Mal zum Publikums- und Unterhaltungsmagneten: eine riesige Palette an jedem bekannten Mitsing-Hits und eine spektakuläre Live-Show kommen bei den Festivals völlig unterschiedlicher Couleur an. Wie kaum eine andere Band begeistern sie Zuhörer aus den unterschiedlichsten Genre-Schichten.

Ort der Veranstaltung

Markthalle Hamburg
Klosterwall 11
20095 Hamburg
Deutschland
Route planen

Zentral am Hauptbahnhof gelegen, ist die Markthalle seit 1977 Hamburgs populärer Treffpunkt für ein breites Kulturspektrum.

1913 wurde das typisch hanseatisch-rote Backsteingebäude am Klosterwall errichtet. Zunächst bot es dem Gemüse- und Blumenmarkt Raum und wurde nach dem Krieg zwischenzeitlich als Sacklager der Post genutzt und stand danach jahrelang leer. 1975 fand sich schließlich eine Gruppe von Investoren, die diesen Ort wiederbeleben wollten. Es entstand ein Veranstaltungszentrum, das für Kulturschaffende aller Genres attraktiv ist.

Der Schwerpunkt der Markthalle liegt auf Live-Konzerten. Neben großen musikalischen Acts wie The Clash, B.B. King, Blondie und den Ramones, die hier schon gespielt haben, beherbergte das Zentrum zahlreiche weitere Kulturveranstaltungen. Erfolgreiche Musicals, Kinder- Und Jugendtheater, und Kinofestivals fanden hier schon statt, wie auch vielbeachtete Lesungen oder Club-Nächte. Mit seiner abwechslungsreichen Programmstruktur ist die Markthalle die ideale Plattform für vielfältige Kulturevents.