Jazzfestival: Indra Rios-Moore

Schnewlinstr. 1
79098 Freiburg im Breisgau

Tickets from €22.00

Event organiser: E-Werk Freiburg e.V., Eschholzstraße 77, 79106 Freiburg, Deutschland

Select quantity

Einheitspreis - keine Ermäßigungen

Normalpreis - keine Ermäßigungen

per €22.00

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Ermäßigte Eintrittspreise für Schüler, Studenten bis 30, Azubis, Freiburg-Pass, Mitglieder Förderverein für das E-Werk Freiburg, Arbeitslose, Sozialhilfeempfänger, Rentner und Schwerbehinderte, Inhaber der SWR2 Kulturkarte – nur mit Ausweis!


ROLLSTUHLPLÄTZE BITTE DIREKT BEIM E-WERK RESERVIEREN! ! 0761-20 75 70
print@home after payment
Mail

Event info

Jede Geschichte hat einen Anfang, einen Mittelteil und ein Ende. Die Geschichte von Indra Rios-Moores Musik begann in der Lower East Side von Manhattan, setzte sich auf der anderen Seite des Atlantiks in Dänemark fort und wird ganz sicher noch lange nicht ihr Ende finden. Indra Rios-Moore aus New York fand in ihren Jugendjahren nicht zum Jazz, um musikalische oder soziale Gesetzmäßigkeiten aus den Angeln zu heben. Ihre Jazz-Auffassung ist von emotivem Gospel, erdigem Blues-Verständnis und den Popmusik-Befindlichkeiten großer Helden wie Steely Dan geprägt. Wie jede gute Geschichte ist auch Indras wechselhaft: es gibt in ihr Hochs und Tiefs, freudige und schmerzhafte Momente, Erfolge und Verluste. Und trotzdem ist Indra Rios-Moores neues Album „Carry My Heart“ ein Protestalbum geworden. Sie hofft, dass ihre neue Musik „mit Qualität und Sentiment berührt“ und zum Luftholen in einer „kitschigen Trump-Realität“ anregt, „in der die Schattenwelt des Geldes unsere Menschlichkeit redundant zeichnet.“

Location

Jazzhaus
Schnewlinstraße 1
79098 Freiburg im Breisgau
Germany
Plan route
Image of the venue

Mitten in Freiburg, unweit des Hauptbahnhofs, führt eine kleine Treppe in die Kellergewölbe des Jazzhauses. Und diese Räumlichkeiten haben es in sich. Denn Größen wie „Deichkind“ oder „Calexico“ geben sich hier das Mikrophon in die Hand.

Seit Ende der 1980er-Jahre gehört das Jazzhaus zu den wichtigsten Adressen der Konzertlandschaft in und um Freiburg. Von Newcomer-Bands bis hin zu internationalen Größen ist alles geboten. Möglich machte dies die „Initiative Freiburger Jazzhaus“ unter der Leitung Waldi Heidepriems. Und die Jazzfreunde waren von Anfang an für ein buntes Musikprogramm. So entstand in einem wunderschönen Kellergewölbe das Jazzhaus. Der alte Weinkeller lockt seither mit seinem besonderen Ambiente Musikfreunde und namhafte Bands in die kleine Stadt im Breisgau.

Das einzigartige Flair lässt Musiker und Fans gleichermaßen staunen und lädt ein zum Mitsingen und Tanzen. Die Aufteilung von Bühne und Zuschauerraum macht aus jedem Konzert ein intimes Konzerterlebnis. Denn viel näher als im Jazzhaus können Sie den Musikern fast nicht kommen.