jazz in time

Jennie Döring; Christof Lehr; Günter Freund; Rüdiger Przybilla; Edi Kühlental  

Münsterplatz 50
89073 Ulm

Tickets ab 16,50 €

Veranstalter: SÜDWEST PRESSE Aktion 100.000, Schaffnerstraße 24, 89073 Ulm, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 16,50 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Karten OHNE Vorverkaufsgebühren (15 Euro) erhalten Sie nur bei der SÜDWEST PRESSE Ulm, Ehingen und Blaubeuren!
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Jazz in Time bietet jazzigen Pop, coole Barmusik und swingende Klassiker in neuem Gewand. Das Quintett um Sängerin Jennie Döring ist seit vielen Jahren eine feste Größe in der Ulmer Musikszene. Die fünf Musiker begeistern ihr Publikum durch Spielfreude, originelle musikalische Einfälle und eine Wohlfühl-Atmosphäre der ganz besonderen Art.

Dabei ist es die Stimme von Jennie Döring, die den Zuhörer mal spielerisch verträumt, mal zupackend und kraftvoll begeistert. Für das klangliche Fundament sorgen Christof Lehr am Kontrabass, Edi Kühlenthal am Piano und Schlagzeuger Günter Freund. Saxophonist Rüdiger Przybilla steuert funkige Einwürfe bei. Die Liebe zum Jazz, die Freude am Musikmachen verbindet sie - jazz in time.

Ort der Veranstaltung

Stadthaus Ulm
Münsterplatz 50
89073 Ulm
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Im Herzen von Ulm, zu Füßen des Ulmer Münsters mit dem weltweit höchsten Kirchturm liegt das Ulmer Stadthaus. So umstritten es vor seinem Bau war, so wenig ist es jetzt noch aus dem kulturellen und gesellschaftlichen Leben der Stadt wegzudenken. Als Ort vieler Ausstellungen, Konzerte, Lesungen oder anderer Veranstaltungen hat es seinen festen Platz inmitten Ulms gefunden.

Um den Münsterplatz neu zu gestalten, einen Kontrast zum gotischen Münster zu setzen und den Platz neu zu beleben wurde 1993 das Stadthaus geweiht. Auf dem Gelände des ehemaligen Barfüßerklosters, der früher bedeutendsten Bildungseinrichtung Ulms, wurde es als eine Art begehbarer Skulptur errichtet. Der moderne, weiße Bau fügt sich architektonisch in das Bild des Münsterplatzes ein und soll als geometrischer, dreistöckiger Bau die Vielfalt der Menschen symbolisieren, die hier ein und ausgehen.

Das Stadthaus vereint die Touristeninformation, Gastronomie, Begegnungsort und Platz für allerhand kulturelle Veranstaltungen miteinander. Interessierte Besucher finden hier sowohl eine Ausstellung zur Geschichte des Münsters, als auch zahlreiche wechselnde Ausstellungen zeitgenössischer Kunst. Es ist zudem Austragungsort eines jährlichen Festivals der Neuen Musik und bietet beinahe täglich öffentliche Veranstaltungen.