JAN WEILER - Lesung - "Und ewig schläft das Pubertier"

Schürenkamp 14 49324 Melle

Tickets ab 21,90 €

Veranstalter: Zukunftsmusik / Remmert, Vorberg, Schlukat GbR, Dielinger Strasse 13 - 14, 49074 Osnabrück, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Sitzplatz

je 21,90 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Menschen mit Behinderung (mit Kennzeichen „B“ im Ausweis)
+ Begleitperson nur über Zukunftsmusik buchbar.

Zukunftsmusik | Kartenwerk
Remmert, Schlukat, Vorberg GbR
Dielinger Straße 13-14
49074 Osnabrück

T: 0541-7607780
F: 0541-7607781
E: info@zukunfts-musik.de
H: www.kartenwerk.net
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

JAN WEILER:
Und ewig schläft das Pubertier

Es ist wieder da und wenn es erst einmal wach ist, hält es die Welt in Atem: Das Pubertier.

Inzwischen unterhält es seine Umwelt gleich in zweifacher Ausfertigung: Während Carla den Führerschein macht und mit ihrem Vater über die Preise von WG-Zimmern debattiert, hat sich Nick zum Parade-Exemplar entwickelt. Das männliche Pubertier besticht durch faszinierende Einlassungen zu den Themen Mädchen, Umwelt und Politik sowie durch seine anhaltende Begeisterungsfähigkeit für ganz schlechtes Essen und seltsame Musik. Er wächst wie entfesselt und trägt T-Shirts und Frisuren, die uns dringend etwas sagen wollen.

Natürlich spielt in diesem dritten Teil der Pubertier-Saga die Liebe eine immer größer werdende Rolle sowie Hautunreinheiten. Im Pubertierlabor werden über einen möglichen Zusammenhang beider Phänomene Mutmaßungen angestellt sowie über all die anderen großen und kleinen Hervorbringungen der Pubertät. Es geht zudem um Urlaub, Schule, schlechte Vorbilder und gute Einflüsse. Und um die Frage, wann diese verfluchte Pubertät eigentlich aufhört.
Der Erzähler schaut manchmal in den Spiegel und denkt: Eigentlich nie.


Jan Weiler wurde 1967 in Düsseldorf geboren. Er arbeitete zunächst als Texter in der Werbung und besuchte dann die Deutsche Journalistenschule in München. Anschließend arbeitete er von 1994 bis 2005 als Redakteur, Autor und schließlich Chefredakteur beim Süddeutsche Zeitung Magazin.
2003 entstand aus einer Kurzgeschichte im SZ-Magazin sein erster Roman „Maria, ihm schmeckt’s nicht.“ Das Buch gilt als das erfolgreichste deutsche Romandebüt der letzten zwanzig Jahre, die Verfilmung lief 2009 erfolgreich in den Kinos. 2005 folgte die Fortsetzung „Antonio im Wunderland.“
Seine Bücher gibt es komischerweise nicht auf italienisch, wohl aber auf koreanisch.

„Ein großartiger Schreiber“ (Hamburger Abendblatt)
„Jan Weiler spielt gewitzt mit Sprach– und Nationenstereotypen“ (DER SPIEGEL)
„Jan Weiler lesen macht einfach Spaß.“ (Brigitte)

Ort der Veranstaltung

Städtischer Festsaal Melle
Schürenkamp 14
49324 Melle
Deutschland
Route planen

Die Stadt Melle kann mit ihrem Festsaal auf einen Veranstaltungsort der Extraklasse zurückgreifen. Hier können Sie Konzerte, Theateraufführungen und spannende Vorträge genießen. Schon länger ist der Festsaal über die Grenzen der Stadt hinaus bekannt.

Ende der 1950er wurde die ehemalige Schulaula zum Festsaal umgebaut. Der Festsaal bietet für fast fünfhundert Zuschauer Platz. Die Mittelbühne ist von jedem Sitzplatz gut sichtbar. Der Saal eignet sich für Konzerte und Theateraufführungen. Und so ist es nicht verwunderlich, dass neben ortsansässigen Laienspielgruppen auch professionelle Theater- und Konzertagenturen regelmäßig auf den Festsaal zurückgreifen, um ihren Events den richtigen Rahmen zu geben. Doch natürlich kann der Festsaal auch von Privatpersonen angemietet werden. Egal, ob Sie also einer der zahlreichen Veranstaltungen beiwohnen, oder Ihre eigene Feier veranstalten wollen – der Festsaal Melle ist die perfekte Location. Die Stadt Melle ist nicht nur die größte Stadt im Landkreis Osnabrück, sie besitzt mit dem Festsaal auch einen der wichtigsten Veranstaltungsorte der Region.

Lassen Sie sich die Veranstaltungen im Festsaal Melle auf keinen Fall entgehen. Wegen des bunten und hochklassigen Programms ist garantiert für jeden etwas dabei. Erleben Sie unvergessliche Kulturveranstaltungen live in Melle!