Jan Plewka (Selig) & Marco Schmedje - Between the Bars

Osterfeldstr. 12
75172 Pforzheim

Tickets ab 21,00 €

Veranstalter: Kulturhaus Osterfeld e.V., Osterfeldstraße 12, 75172 Pforzheim, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Vorverkauf

je 21,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

WENN ES ERMÄSSIGUNGEN GIBT, erhalten Kinder/Schüler, Studenten,
Behinderte gegen Vorlage des entsprechenden Ausweises ermäßigte Karten
Rollstuhlfahrer wenden sich bitte direkt an das Kulturhaus Osterfeld unter Tel. 07231-318215. Es gelten Sonderregelungen.
Fördervereinsmitglieder erhalten die Karten ohne Vorverkaufsgebühr - werden Sie Mitglied!
print@home
Mobile Ticket
Postversand

Veranstaltungsinfos

Er ist bekannt für seine fantastischen Interpretationen von Rio Reiser, dem 1996 verstorbenen Polit-Pop-Revolutionär der Band „Ton Steine Scherben“, aber ihn alleine darauf zu reduzieren, würde dem Frontman der Band „Selig“ noch lange nicht gerecht werden. Jan Plewka steht schon seit seiner frühsten Kindheit auf der Bühne, hat diverse Band-Projekte ins Leben gerufen und beweist auch nach alle den Jahren immer wieder seine Wandelbarkeit und Kreativität.

Mit zarten neun Jahren gründete er bereits seine erste Band und arbeitete in Kindertagen schon als Synchronsprecher und Schauspieler. 1993 rief er gemeinsam mit Christian Neander die Band „Selig“ ins Leben, mit der er besonders in den 90er-Jahren große Erfolge feierte. Als sich die Band 1999 auflöste, zieht Plewka zunächst mit seiner Familie in die Heimat seiner Frau, nach Schweden. Nach verschiedenen anderen Band-Projekten und einem Solo-Projekt von Plewka findet sich „Selig“ 2008 zum Glück wieder zusammen und erreicht mit ihrem Reunion-Album „Und Endlich Unendlich“ auf Anhieb Goldstatus.

„Mit viel Gefühl, endlosem Charisma und einer überragenden stimmlichen Präsenz“ (Bonner Rundschau) begeistert Plewka seit Jahren seine Fans. Und schaut man sich an, was dieser Musiker seit seiner frühsten Kindheit auf die Beine gestellt hat, darf man sicher noch einiges von ihm erwarten.

Ort der Veranstaltung

Kulturhaus Osterfeld
Osterfeldstraße 12
75172 Pforzheim
Deutschland
Route planen

In Pforzheim ist mit dem Kulturhaus Osterfeld ein wichtiges soziokulturelles Zentrum entstanden. Nationale Künstlergrößen wie Matze Knop oder Newcomer wie David Werker nutzen die Bühne. Das Kulturhaus schafft eine Brücke zwischen Generationen und Kulturen.

Anfang des 20. Jahrhunderts wurde das Gebäude, das mittlerweile unter Denkmalschutz steht, erbaut. Nachdem eine Volkhochschule und später ein Lazarett darin Platz fanden, wurde das Haus erst Mitte der 1990er zum Kulturhaus umfunktioniert. Seitdem bietet das Kulturhaus Osterfeld Platz für gefeierte Stars, aber auch für Eigenproduktionen, ein Kursangebot, das von Stepptanz bis zu Selbstverteidigung reicht und Ausstellungen von großen und kleinen Künstlern. Professionelle und Laienkunst gehen hier Hand in Hand. Für den Erfolg dieses Konzept sprechen jährlich mehr als 100.000 Besucher. Das Kulturhaus Osterfeld ist mittlerweile zum größten Kultur- und Kommunikationszentrum der Region geworden. Das fein abgestimmte Programm, die schönen Räumlichkeiten und das bunt gemischte Publikum machen das Kulturhaus zu einem ganz besonderen Ort.

Hier ist für alle etwas dabei. Selten gelingt die Verständigung von Alt und Jung, Kulturkennern und Laien so gut wie in diesem Gebäude. Das Kulturhaus Osterfeld in Pforzheim ist schon längst zu einer der wichtigsten Kulturinstitutionen der Region avanciert.