Jan Klare "1000"

Jan Klare "1000"  

Kreuzstraße 0 33602 Bielefeld

Tickets ab 14,20 €

Veranstalter: Bunker Ulmenwall e.V., Kreuzstraße 0, 33602 Bielefeld, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 14,20 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

"1000 anthems to work on the good end"
Alter Freund des Bunkers und zuletzt mit "The Dorf" zum 60/20 Jubliäum bei uns, präsentiert uns Jan Klare seine langjährige working band "1.000" mit neuem Repertoire, welches sich mit dem Thema Nationalhymnen befasst und damit aktueller nicht sein könnte.
Der Impuls war zunächst musikalischen Ursprungs, jedoch kam im Laufe der Recherche automatisch ein politischer Aspekt ins Spiel und gipfelte in der Erkenntnis, dass es besser ist, für etwas Gutes als gegen etwas Schlechtes anzuspielen. Das die Traumbesetzung dieser Band jederzeit mit Gutem in Verbindung gebracht werden kann, durften wir bereits des öfteren erfahren. Der geniale Michael Vatcher wird für eine Weile nach New York ziehen; wer ihn vorher noch einmal erleben will, sollte dieses Konzert keinesfalls verpassen!
Zu Gehör gebracht werden unter anderem zwei Suiten, die aus mehreren kambodschanischen und afghanischen Nationalhymnen bestehen, wie sie seit Beginn des letzten Jahrhunderts in den jeweiligen Ländern benutzt werden. Zudem werden die syrische, chinesische und verschiedene europäische Hymnen in speziellen Arrangements erklingen.
Nach der Premiere in der Friedensstadt Münster erklingt das Programm nun im Bunker Ulmenwall und passt mit seiner polit. Haltung hervorragend in unser Etablissement - die Musik(er) ja sowieso.

Ort der Veranstaltung

Bunker Ulmenwall
Kreuzstraße
33602 Bielefeld
Deutschland
Route planen

Im ehemaligen Sanitätsbunker haben sich nach den 50er-Jahren Jugendgruppen eingerichtet. Mittlerweile geht hier bei Konzerten der Punk ab und Jugendliche werden im Bunker Ulmenwall an jede Art Kultur herangeführt.

Als Schutz vor drohenden Luftangriffen wurde der gepanzerte Bunker 1939 erbaut. Später hielten dann die Pfadfindern oder der CVJM hier Einzug, bis sich hier auch Jazzabende feiern ließen und der Bunker letztendlich als Studentenclub lief. Mit einem umfassenden musikpädagogischen Konzept und vielen Veranstaltungen und Konzerten wird der Bunker Ulmenwall heute als soziokulturelles Zentrum betrieben.

Mit seinem Schwerpunkt, der jazz- und popularmusikalischen Jugendarbeit, ist der Bunker Ulmenwall auch überregional anerkannt. Durch die verschiedensten Konzerte werden Kinder und Jugendliche mit allen möglichen Genres vertraut gemacht: Sogar Grace Kelly trat hier schon auf. 2013 wurde der Bunker mit dem deutschen Spielstättenpreis für seine Programmarbeit ausgezeichnet.