Jackie Thomae - Brüder

Schöne Aussicht 2
60311 Frankfurt am Main

Event organiser: LITERATURHAUS FRANKFURT e.V., Schöne Aussicht 2, 60311 Frankfurt am Main, Deutschland

Tickets

Der Kartenvorverkauf für diese Veranstaltung beginnt am 10.12. um 18.00 Uhr.

Event info

Mittwoch 05.02.20 / 19.30 h / Eintritt 7 / 4 Euro
Jackie Thomae: Brüder
Moderation: Nadja Erb (Frankfurter Rundschau)

Wie wir werden, was wir sind
„Der deutschen Befindlichkeit wäre es lieber“, schreibt Marie Schmidt in der Süddeutschen Zeitung, „wenn Herkunft und Hautfarbe einfach kein Thema wären. Genau dadurch werden sie dann aber ausbruchsartig und ungeschickt zum Riesenthema. In Jackie Thomaes Roman ‚Brüder‘ (Hanser) wird dieser Zustand wahnsinnig elegant um- und unterspielt.“ So gelangte er auf die Shortlist zum Deutschen Buchpreis. Unter die vielleicht sechs besten Romane des Jahres 2019. Von zwei Männern, die denselben afrikanischen Vater haben, unterschiedlicher nicht sein könnten und nichts voneinander wissen, wird in diesem Roman erzählt. Zuvor erfahren wir von ihrer Kindheit in der DDR und von Stationen durch das wilde Nachwende-Berlin bis in die weitere Welt nach London, Paris und Südamerika. Unaufgeregt werden Themen wie Hautfarbe, Erfolg, Liebe, die Frage nach dem richtigen Leben und vor allen Dingen die Bedeutung von Schicksal, Herkunft und Prägung verhandelt. Ein spannendes Buch, das mit Leichtigkeit geschrieben scheint. Das Gespräch mit der Autorin führt die Politikjournalistin Nadja Erb (Frankfurter Rundschau).

Foto: © Urban Zintel

Location

Literaturhaus Frankfurt
Schöne Aussicht 2
60311 Frankfurt am Main
Germany
Plan route
Image of the venue

Auf der Schönen Aussicht mit Blick auf den Main befindet sich das Literaturhaus Frankfurt. Das Gebäude ist als kulturelle Institution in Frankfurt am Main mit rund 100 Events jährlich nicht mehr aus dem Veranstaltungskalender der Stadt wegzudenken. Neben Lesungen und Gesprächsrunden finden hier Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche sowie Lehrer statt.

Das Literaturhaus wurde bereits 1989 von einer Gruppe Frankfurter Bürger und dem damaligen Kulturdezernenten der Stadt initiiert und 1991 in der Villa Hoffmann eingeweiht. 2005 folgte der Umzug in die neu errichteten Gebäude der Alten Stadtbibliothek. Regelmäßig wiederkehrende Programmhighlights und Kooperationen mit anderen Frankfurter Kulturinstitutionen machen das Literaturhaus zu einem Garanten der guten literarischen Unterhaltung. Auf dem Programm stehen unter anderem Shared Reading, das Frankfurter Literaturgespräch und Hörbuchrückblicke. Das Junge Literaturhaus für Kinder und junge Erwachsene bietet eine Schreibwerkstatt für kreative Köpfe. Die Räumlichkeiten bestehen aus einem Lesekabinett mit 99 Sitzplätzen und handsignierten Büchern, Autorenzimmer, einem Foyer mit Marmorboden und großzügigem Treppenhaus für repräsentative Empfänge, einem Lesesaal und dem Kolleg Schöne Aussicht. Das Restaurant „Goldmund“ sorgt für das leibliche Wohl der Besucher.

Das Literaturhaus Frankfurt ist gut zu erreichen. Von der Straßenbahnhaltestelle „Hospital zum Heiligen Geist“ oder der Bushaltestelle „Schöne Aussicht“ sind es nur wenige Minuten zu Fuß. Wer mit dem Auto anreist, kann in der Tiefgarage „Bildungszentrum Ostend“ parken.