Jack Pott / Nebenwirkung / Kollmarlibre

Hafenstraße 17
25813 Husum

Tickets from €12.00

Event organiser: Kulturzentrum Speicher Husum e.V., Hafenstraße 17, 25813 Husum, Deutschland

Select quantity

Stehplatz

Normalpreis

per €12.00

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges
print@home after payment
Mail

Event info

(Jack Pott) Mit Schlagzeug, Gitarre, Bass und Synthesizer – dazu deutschen Texten und einer Menge Energie – spielt Schwartaus einzige Punkband tanzbaren Indiepunkrock zum Mitgrölen und Mitraven. Neben eigenen Songs, die von Gesellschaftskritik bis Blödsinn thematisch alles abfrühstücken, klar gegen Rassismus und Ausgrenzung und für Solidarität und Toleranz, „verpunken“ die vier Jungs auch größere Charthits der Neuen Deutschen Welle oder der Gegenwart.

(Nebenwirkung) Eine Band wie NEBENWIRKUNG aus Bremen, die seit 35 (!) Jahren am Start ist, kann man durchaus mal als „Institution“ bezeichnen. „Legende“ wäre wohl zu krass und passt der Band wohlmöglich auch gar nicht, denn diese ist nach wie vor im Oldschool-Punkrock/Hardcore zu Hause, kritische Texte gegen System und konservativem Denken inklusive. Kompromisse werden nicht gemacht, stattdessen gibt es schnörkellose Songs, die durchaus einen leichten Metal-Touch aufweisen und mich immer mal wieder an frühere Crossover-Zeiten und -Bands erinnern.

(Kollmarlibre) "...und 5, 6, 7, 8. Begonnen hat alles als Tanzkapelle für die örtlichen Walzerabende der Freiwilligen Feuerwehr. Als sich dann herausstellte, dass da was zusammen gekommen ist, was nicht zusammen gehört, haben Kollmarlibre dann ihr Ding gemacht. Angepisst sein und Missstände anprangern ohne selbst die Lösung zu haben. Kollmarlibre - irgendwas mit Punk"

Die Veranstaltung wird präsentiert von der Speichergruppe Rettungsboot.

Videos

Location

Speicher Husum
Hafenstraße 17
25813 Husum
Germany
Plan route
Image of the venue

Inmitten der Idylle des Husumer Hafens befindet sich das soziokulturelle Zentrum „Speicher Husum“ und zieht aufgrund seines bunten, nicht-kommerziellen und zugleich anspruchsvollen Kulturprogramms die unterschiedlichsten Menschen an.

Die Räumlichkeiten eines historischen Getreidespeichers aus dem 19. Jahrhundert dienen als Location und bieten zugleich die passende Atmosphäre sowie genügend Platz für die unterschiedlichsten Events. So finden jede Woche mindestens zwei größere Kulturveranstaltungen wie beispielsweise Konzerte, Kabarett-Abende, Theaterinszenierungen oder Lesungen statt. Verschiedene Workshops und Kurse komplettieren das vielfältige Angebot. Organisiert wird das Ganze von einem Team ehrenamtlicher Mitarbeiter, die mit ihrer Arbeit natürlich für Unterhaltung sorgen, aber auch zum Nachdenken anregen wollen und damit einen wichtigen Beitrag für den Kampf gegen Intoleranz und Fremdenfeindlichkeit leisten.

Der Speicher Husum ist ein Ort der interkulturellen Begegnung, ein Treffpunkt für alle, die sich austauschen, selbst in Aktion treten oder sich einfach nur unterhalten lassen wollen.