Italienischer Abend mit Jessica Riemer (Klavier) und Scarlett Enkler (Mezzosopran/Klavier)

Dr.-Edeltraud-Sießl-Allee 2a / Messeplatz
67292 Kirchheimbolanden

Tickets ab 10,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Stadt Kirchheimbolanden, Neue Allee 2, 67292 Kirchheimbolanden, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Vorverkauf

je 10,00 €

Vorverkauf ermäßigt

je 8,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Schwerbehinderte, Schüler & Studenten zahlen den ermäßigten Preis. Ein Nachweis ist an der Abendkasse vorzulegen.


Rollstuhlfahrerplätze sowie die Freikarten für eingetragene Begleitpersonen sind nur über den Veranstalter direkt buchbar unter 06352 4004 811.
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Das Duo Scarlett Enkler (Jahrgang 1988) und Jessica Riemer (Jahrgang 1981) besteht seit 2006 und konnte sich bereits bei mehreren Auftritte in Kaiserslautern und Umgebung präsentieren (z.B. auf der Gartenschau und im Japanischen Garten Kaiserslautern, im Haus des Bürgers in Ramstein und im Rosengarten Zweibrücken). Die jungen Künstlerinnen, die ihre Ausbildung an den Konservatorien in Kaiserslautern bzw. Mainz erhalten und mit zahlreichen Preisen und Stipendien ausgezeichnet wurden, treten solistisch auf (Klavier solo und Mezzosopran) sowie als Klavierduo (vierhändige Werke an einem Klavier). Beim Konzert in der Stadthalle in Kirchheimbolanden gestalten sie einen italienischen Abend mit klassischer Musik und Salonstücken in den verschiedensten Besetzungen. Zu Gehör kommen z.B. italienische Opernarien wie das berühmte „Caro mi oben“ von Giuseppe Giordani, Arien aus verschiedenen Opern von W.A. Mozart, Chr. W. Gluck, Vincenzo Bellini oder Antonio Lotti, vierhändige Opernbearbeitungen von Verdi und kleinere vierhändige ohrwurmartige Salonstücke von Anton Diabelli.
An Werken für Klavier solo werden u.a. die virtuose Rigoletto-Paraphrase von Franz Liszt gespielt sowie weitere Klavierstücke, die einen Bezug zum Land Italien haben (Chanson napolitaine von Peter Tschaikowsky, Venezia e Napoli von Franz Liszt) oder von italienischen Komponisten verfasst wurden (Sonaten von Domenico Scarlatti und Muzio Clementi). Der Konzertabend wird von den beiden Künstlerinnen moderiert, sodass das Publikum Hintergrundinformationen zu den Werken und den gespielten Komponisten erhält.

Ort der Veranstaltung

Stadthalle an der Orangerie
Dr.-Edeltraud-Sießl-Allee 2a
67292 Kirchheimbolanden
Deutschland
Route planen

Die Stadthalle an der Orangerie in der „kleinen Residenz“ Kirchheimbolanden gilt seit ihrer Eröffnung im Oktober 2013 als beliebte Veranstaltungsstätte.

Zentral und wunderschön gelegen, lockt die Stadthalle an der Orangerie mit einem bunten Kulturprogramm Besucher von nah und fern. Auf insgesamt 419 m² Fläche im großen Saal lassen nicht nur die ausgezeichnete Akustik sondern auch modernste Licht-, Ton-, und Bühnentechnik die Künstler in Ihrem Glanz erstrahlen. Die Stadthalle an der Orangerie Kirchheimbolanden bietet mit dem großen Saal bis zu 454 sitzenden Personen Platz. Das großzügige und lichtdurchflutete Foyer gewährt einen tollen Blick auf die sich anschließende Orangerie aus dem 18. Jhd. Diese wird derzeit saniert und nach ihrer Fertigstellung ebenfalls für Veranstaltungen bereit stehen.

Die Stadthalle an der Orangerie Kirchheimbolanden bietet für jeden Anlass den passenden Rahmen und ist ein wahres Schmuckstück in der Kleinen Residenz Kirchheimbolanden.