Isch des Bio?

Bärbel Stolz  

Paulinenstraße 33
71364 Winnenden

Tickets ab 8,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Stadt Winnenden, Torstraße 10, 71364 Winnenden, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis (NP)

je 8,00 €

ermäßigt (Schüler/Studenten/ Schwerbeh. ab 50%)

je 5,00 €

Begleitperson Rollstuhlfahrer

je 0,00 €

Rollstuhlfahrer

je 5,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Ermäßigter Preis, soweit angeboten, gilt für: Schüler, Studenten, Schwerbehinderte ab 50%.
Rollstuhlfahrer bezahlen den ermäßigten Preis; Begleitpersonen sind frei.

Ermäßigungen werden beim Einlass kontrolliert; bitte zeigen Sie diese bei Verlangen vor.
Lieferart
Postversand

Veranstaltungsinfos

Als sich SPD-Politiker Wolfgang Thierse 2012 öffentlich über die vielen Schwaben in der
deutschen Hauptstadt beschwert, fliegen wenig später Spätzle am Berliner
Kollwitzplatz, Denkmälern berühmter Schwaben werden mit Currywurst beschmiert
und Graffitis fordern „Kein Asyl für Schwaben“. Für Bärbel Stolz, Schauspielerin
und Exil-Schwäbin in Berlin, höchste Zeit zu handeln. Als Prenzlschwäbin ist
sie seit 2014 im Internet unterwegs und nimmt dauernörgelnden Großstädtern mit
entwaffnendem Humor und charmanter Leichtigkeit den Wind aus den Segeln. Jetzt
erscheint ihr erstes Buch im Goldmann Verlag. In ihrem Buch „Isch des Bio“ versammelt Bärbel Stolz neue unterhaltsame Geschichten aus dem Leben der Prenzlschwäbin. Alles beginnt
mit ihrer Ankunft in Berlin, der wilden Großstadt, in der alle zu cool sind, um
überhaupt Notiz von dem schwäbischen Landei zu nehmen. Sie erzählt davon, wie
sie zu Anfang in der S-Bahn noch begeistert Beifall klatscht, wenn einsteigende
Musiker ihre Darbietung beenden oder wie sie sich kaum den schwäbischen
Spießer-Reflex-Kommentar „Des find ich jetzt net so gut“ verkneifen kann, wenn
ihr Sitznachbar in der Bahn die Döner-Gurke zwischen den Sitz stopft. Auch ihre
Kinder, Bruno-Hugo-Luis und die kleine Wikipedia, sind bei den großstädtischen
Abenteuern dabei. Die ironisch zugespitzten Geschichten basieren auf den
persönlichen Erlebnissen der Autorin und halten auf unterhaltsame Weise den
Spiegel allen vor, die sich frei von spießigen Klischees fühlen.

Text: Verlag
Bild: ©Joachim Gern

Ort der Veranstaltung

Alte Kelter Winnenden
Paulinenstraße 33
71364 Winnenden
Deutschland
Route planen

Wo einst noch Frucht-und Obstsäfte gepresst wurden, ist heute ein kulturelles Zentrum untergebracht. Die Alten Kelter in Winnenden wurden dank dem großen Engagement einiger Bürger zu einem Veranstaltungszentrum der besonderen Art umgestaltet. In herrlich historischer Atmosphäre erleben Sie hier besondere Events, die Ihnen noch lange in Erinnerung bleiben werden!

Wein und Winnenden gehören einfach zusammen. Das zeigt sich auch im imposanten Gebäude der Alten Kelterei. Bis in die 1990er Jahre hatte hier die Weingärtnergenossenschaft ihren Sitz. Als der Wein aus dem Alten Kelter ausgezogen ist, hat sich hier das Team von engagierten Winnender Bürgern ans Werk gemacht, um das Gebäude mit seinem einzigartigen Charme zu erhalten. Der Alte Kelter erstrahlt heute in seinem alten Glanz und eignet sich seit dem Umbau ganz hervorragend für kulturelle Veranstaltungen. Seit 2012 befindet sich gegenüber vom Veranstaltungssaal zudem ein Theatersaal, der dank seiner modernen technischen Ausstattung bei Gästen wie auch Künstlern beliebt ist. Ob Theater oder Tanz – im Alten Kelter in Winnenden ist die Kultur Zuhause!

Das historische Gebäude liegt am Stadtgarten gegenüber von den schönen Schlossanlagen im Herzen von Winnenden. Dank der zentralen Lage inmitten von Winnenden ist der Alte Kelter egal ob mit Bus, dem Auto oder zu Fuß unkompliziert zu erreichen. Vor den Toren des historischen Gebäudes befindet sich die Bushaltestelle „Winnenden Kelter“. Diese wird von zahlreichen Linien angefahren. Zum Bahnhof von Winnenden sind es mit der Buslinie 331 gerade einmal circa 12 Minuten. Autofahrer finden in der Umgebung einige Parkplätze.