Irmgard Keun: »Das kunstseidene Mädchen« - Ulrike Draesner und John von Düffel

Klassiker der Literaturgeschichte  

Breitscheidstraße 4
70174 Stuttgart

Tickets from €10.00
Concessions available

Event organiser: Literaturhaus Stuttgart, Breitscheidstraße 4, 70174 Stuttgart, Deutschland

Select quantity

Einheitskategorie

Normalpreis

per €10.00

Ermäßigt

per €8.00

Literaturhausmitglieder

per €5.00

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

"ermäßigter Preis": Schüler, Studenten, Schwerbehinderte, Arthaus-, Kulturgemeinschafts- und Gedokausweis

"halber Preis": MItglieder des Trägervereins Literatur- und Medienhaus Stuttgart sowie der Freunde Literaturhaus Stuttgart e.V.

Bitte beachten Sie, daß die Ermäßigungsnachweise beim Einlaß kontrolliert werden.
print@home after payment
Mobile Ticket
Mail

Event info

Moderation: Anja Brockert
Poetische Intervention: Timo Brunke

»Das kunstseidene Mädchen« von Irmgard Keun aus dem Jahre 1932 erzählt die Lebensgeschichte von Doris, einer jungen Frau aus einer mittelgroßen Stadt zur Zeit der Weimarer Republik. Sie stammt aus einer mittellosen Familie der Unterschicht, hat aber glanzvolle Träume von einem Leben als Schauspielerin. Als sie ihre Arbeit als Statistin kurzerhand verliert, beginnt sie sich durch wechselnde Männerbekanntschaften über Wasser zu halten. Doch eine feste Ehe mit einem reichen Mann ergibt sich daraus leider nicht und so schwankt ihr Leben zwischen Obdachlosigkeit und kurzzeitigem Luxus, da sie jede Form von Arbeit vehement ablehnt. Von den Nazis als »Asphaltliteratur mit antideutscher Tendenz« auf die Schwarze Liste gesetzt wurde die Autorin auch in der Bundesrepublik der 1950er und 60er Jahre übersehen. Erst heute wird Keun allmählich als diejenige erkannt, die sie war: eines der größten schriftstellerischen Talente der Weimarer Zeit. Ihr Ton ist originell, frisch und poetisch. Ins Gespräch über diesen Zeitroman und seine Schriftstellerin kommen die Autorin Ulrike Draesner und der Dramaturg und Autor John von Düffel.

Sendung zum Thema in SWR2 Wissen: Donnerstag, 28.11., 8.30 Uhr, Irmgard Keuns Roman »Das kunstseidene Mädchen« von Eberhard Falcke www.swr2.de/wissen

Gefördert vom Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg

Eintritt: 10,-/8,-/5,- €

Location

Literaturhaus Stuttgart
Breitscheidstr. 4
70174 Stuttgart
Germany
Plan route
Image of the venue

Das durchweg hochklassige Programm des Literaturhauses Stuttgart sorgt seit Jahren für ein treues und begeistertes Publikum. Das Angebot reicht von Lesungen über Tagungen und Literaturnächte bis zu Schreibwerkstätten für Jugendliche.

2001 eröffnete W.G. Sebald das Literaturhaus. Seitdem weiß das architektonisch ansprechende Haus von sich zu überzeugen. Ob Zusammenkünfte mit Experimentalkünstler Terje Dragseth oder Nachtgespräche mit Hanns-Josef Ortheil – das Literaturhaus Stuttgart hat sich zu einem lebendigen Treffpunkt der Stadt entwickelt. Ein besonderer Bestandteil des Literaturhauses ist die kreative Zusammenarbeit mit Jugendlichen und Schulklassen. Kurse zu Prosa, Lyrik, Reportage, Drama, Comic und Rap werden neben Fortbildungen für Lehrer angeboten. Wie kaum eine andere Kulturinstitution versteht sich das Literaturhaus darauf, den Dialog zwischen Generationen und verschiedenen Nationalitäten herzustellen. Kein Wunder also, dass diverse Projekte der Veranstalter mit dem Zukunftspreis ausgezeichnet wurden. Der Schmelztiegel der neueren Literatur ist in Stuttgart verankert.

Erleben Sie die hohe Kunst der Sprache und Literatur in den einzigartigen Räumlichkeiten des Literaturhauses. An dieser Location führt für Literaturbegeisterte kein Weg vorbei. Genießen Sie unvergessliche Momente und lassen Sie sich vom vielfältigen Programm aus dem Alltag entführen – es lohnt sich!