Irland – Inselperle im Atlantik

Sandra Butscheike und Steffen Mender / Blickfang  

Berliner Platz 2
35390 Gießen

Tickets ab 16,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: BLICKFANG, Wilhelm-Volz-Str. 19, 74564 Crailsheim, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitskategorie

Normalpreis

je 16,00 €

Ermäßigt

je 14,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Ermäßigungen:
Schüler und Studenten. Schwerbehinderte mit B im Ausweis und deren Begleitperson. Schüler- /Studentenausweis bzw. Schwerbeschädigtenausweis werden beim Einlaß kontrolliert. Kinder bis 6 Jahre haben freien Eintritt ohne Sitzplatzanspruch.
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Irland, die grüne Insel? Ja, das Eiland schillert tatsächlich in den schon von Johnny Cash besungenen 40 verschiedenen Grüntönen. Über dieses Klischee hinaus hat Irland aber noch weitaus mehr zu bieten. Wiesen, Moore, wild zerklüftete Steilklippen, kilometerlange Sandstrände, Steinzeitgräber, Burgen und Klöster, lebhafte bunte Städte, Pubs, Guinness und Whiskey. Irland ist also wahrlich nicht einfarbig, sondern eine Insel voller Kontraste.

Im Süden sieht man eine subtropische Vegetation, der Golfstrom macht es möglich. Diese außergewöhnliche Blütenpracht kann man auch auf der weltberühmten Garteninsel Garinish Island und auf den wunderschönen Anwesen der zahlreichen Herrenhäuser bestaunen. In Kinsale beginnt der Wild Atlantic Way, eine der längsten ausgewiesenen Küstenstraßen der Welt. Über 2600 km schlängelt sich die Straße entlang der Atlantikküste bis hinauf zum Malin Head an der Nordspitze der Insel. Der Ring of Kerry, die Felseninsel Skellig Michael, die Cliffs of Moher, der Burren, Connemara, Slieve League und Malin Head sind nur einige Höhepunkte entlang der spektakulären Panoramastraße.

Es empfiehlt sich aber, das Auto öfters mal stehen zu lassen und die Wanderschuhe zu schnüren. Zahlreiche Wanderungen führten die Fotojournalisten durch die verschiedensten Landschaften. Sie bestiegen u.a. den Croagh Patrick, den heiligen Berg der Iren und den Mount Errigal, den höchsten Berg im Donegal. Inmitten der schönen Landschaften finden die Beiden immer wieder farbenfrohe Dörfer und lebendige Städte. Allen voran Dublin, mit reichhaltigem Kulturprogramm und einer einzigartigen Musik- und Pubszene. Im Guinness-Storehouse lernen die Beiden, wie ein „richtiges“ irisches Bier gezapft wird. Hochprozentiger geht es in den Whiskeybrennereien des Landes zu.
Vielerorts trifft man auf Spuren der keltischen Frühzeit, Klöster, Burgen, Steingräber, Hochkreuze und Rundtürme.

Bis heute bleibt Irland allerdings ein geteiltes Land. In Belfast trennen noch immer meterhohe Mauern, sogenannte Peace Walls, die Wohngebiete von Katholiken und Protestanten. Die politische Krise hat sich jedoch etwas entschärft und seit der Eröffnung von Titanic Belfast 2012 sind die Besucherzahlen der Stadt um 40 Prozent gestiegen. Was beide Landesteile vereint, sind die großartigen Landschaften.

Sandra Butscheike und Steffen Mender haben die Insel mehrere Monate bereist und in beeindruckenden Bildern und Videosequenzen diese einzigartige Mischung eingefangen, die die Faszination Irland ausmacht.

Videos

Ort der Veranstaltung

Kongresshalle Gießen
Berliner Platz 2
35390 Gießen
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Die Kongresshalle ist das multifunktionale Veranstaltungszentrum im Herzen der hessischen Stadt Gießen. In der Tradition der Bauhaus-Architektur erbaut, eröffnete die Kongresshalle im November 1966 und dient seither als kultureller und kommunikativer Mittelpunkt. Ob Kongresse, Tagungen, Konzerte, Ausstellungen, Tanzgalas oder Bühnenshows, hier kommt jeder Gast auf seine Kosten.

Inmitten der Gießener Innenstadt, am Rande der Fußgängerzone, liegt die Kongress- und Mehrzweckhalle. Je nach Veranstaltungsgröße kann die Halle bis zu 2‘000 Personen unterbringe. Das variable Raumkonzept sorgt in den zwei Sälen sowie fünf Konferenzräumen stets für genügend Platz.

Die Kongresshalle ist bequem zu Fuß oder mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Direkt nebenan befindet sich ein zentraler Busknotenpunkt Für Anreisen mit dem PKW stehen in nahegelegenen Parkhäusern ausreichend Stellmöglichkeiten zur Verfügung. Schauen Sie doch einmal vorbei.