Irish Spring - Festival of Irish Folk Music 2018

Osterfeldstr. 12
75172 Pforzheim

Tickets ab 26,80 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Kulturhaus Osterfeld e.V., Osterfeldstraße 12, 75172 Pforzheim, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Seit der Gründung im Jahr 2001 hat sich das Irish Spring Festival bereits so etabliert, dass man mit 30 Events in 30 Tagen versucht, der unglaublichen Nachfrage gerecht zu werden. Als eines der wohl wichtigsten keltischen Frühlings-Folk-Festivals kommt hier jeder auf seine Kosten, der der Tradition der irischen Jigs, Reels und Hornpipes, die man aus dem Irish Folk kennt und liebt, zugeneigt ist.

Mit aufregenden neuen Strömungen und Entwicklungen, nicht zuletzt dank vieler junger Künstler, die sich ausprobieren und die traditionelle Musik weiter entwickeln, präsentiert sich das Irish Spring Festival quer durch die Bundesrepublik zwischen Tradition und Moderne. Stilistische Vielfalt sowie künstlerische Vielfalt gehören hierbei genauso zum Programm wie die freundschaftliche Nähe zu den Künstlern oder das traditionelle, dunkle Bier.

Auch in diesem Jahr zeigt sich wieder eine beeindruckende Riege an Künstlern. Mit dabei sind unter anderem „The Southgate Band“ um Sänger/Bassist Andrew Laking, die Band „Keeva“ aus Dublin, deren Sänger bereits im Vorjahr für Begeisterungsstürme sorgte und in diesem Jahr die Crème de la Crème der irischen Musikszene um sich formiert, und die kanadische Band „Vishtèn“. Highlight wird in diesem Jahr die Performance des weltweit gefeierten Step-Virtuosen Nic Gareiss.

Ort der Veranstaltung

Kulturhaus Osterfeld
Osterfeldstr. 12
75172 Pforzheim
Deutschland
Route planen

In Pforzheim ist mit dem Kulturhaus Osterfeld ein wichtiges soziokulturelles Zentrum entstanden. Nationale Künstlergrößen wie Matze Knop oder Newcomer wie David Werker nutzen die Bühne. Das Kulturhaus schafft eine Brücke zwischen Generationen und Kulturen.

Anfang des 20. Jahrhunderts wurde das Gebäude, das mittlerweile unter Denkmalschutz steht, erbaut. Nachdem eine Volkhochschule und später ein Lazarett darin Platz fanden, wurde das Haus erst Mitte der 1990er zum Kulturhaus umfunktioniert. Seitdem bietet das Kulturhaus Osterfeld Platz für gefeierte Stars, aber auch für Eigenproduktionen, ein Kursangebot, das von Stepptanz bis zu Selbstverteidigung reicht und Ausstellungen von großen und kleinen Künstlern. Professionelle und Laienkunst gehen hier Hand in Hand. Für den Erfolg dieses Konzept sprechen jährlich mehr als 100.000 Besucher. Das Kulturhaus Osterfeld ist mittlerweile zum größten Kultur- und Kommunikationszentrum der Region geworden. Das fein abgestimmte Programm, die schönen Räumlichkeiten und das bunt gemischte Publikum machen das Kulturhaus zu einem ganz besonderen Ort.

Hier ist für alle etwas dabei. Selten gelingt die Verständigung von Alt und Jung, Kulturkennern und Laien so gut wie in diesem Gebäude. Das Kulturhaus Osterfeld in Pforzheim ist schon längst zu einer der wichtigsten Kulturinstitutionen der Region avanciert.