IRISH SPRING- FESTIVAL OF IRISH FOLK MUSIC 2018

Augustinerstraße 55
55116 Mainz

Tickets ab 25,60 €

Veranstalter: Frankfurter Hof, Augustinerstraße 55, 55116 Mainz, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Seit der Gründung im Jahr 2001 hat sich das Irish Spring Festival bereits so etabliert, dass man mit 30 Events in 30 Tagen versucht, der unglaublichen Nachfrage gerecht zu werden. Als eines der wohl wichtigsten keltischen Frühlings-Folk-Festivals kommt hier jeder auf seine Kosten, der der Tradition der irischen Jigs, Reels und Hornpipes, die man aus dem Irish Folk kennt und liebt, zugeneigt ist.

Mit aufregenden neuen Strömungen und Entwicklungen, nicht zuletzt dank vieler junger Künstler, die sich ausprobieren und die traditionelle Musik weiter entwickeln, präsentiert sich das Irish Spring Festival quer durch die Bundesrepublik zwischen Tradition und Moderne. Stilistische Vielfalt sowie künstlerische Vielfalt gehören hierbei genauso zum Programm wie die freundschaftliche Nähe zu den Künstlern oder das traditionelle, dunkle Bier.

Auch in diesem Jahr zeigt sich wieder eine beeindruckende Riege an Künstlern. Mit dabei sind unter anderem „The Southgate Band“ um Sänger/Bassist Andrew Laking, die Band „Keeva“ aus Dublin, deren Sänger bereits im Vorjahr für Begeisterungsstürme sorgte und in diesem Jahr die Crème de la Crème der irischen Musikszene um sich formiert, und die kanadische Band „Vishtèn“. Highlight wird in diesem Jahr die Performance des weltweit gefeierten Step-Virtuosen Nic Gareiss.

Ort der Veranstaltung

Frankfurter Hof
Augustinerstraße 55
55116 Mainz
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

In der Mainzer Altstadt, unweit des Rhein-Ufers lädt der Frankfurter Hof zu den verschiedensten Veranstaltungen ein. Namhafte Kabarettisten und bekannte Musiker geben sich hier ein Stelldichein. Schon seit längerer Zeit hat sich der Frankfurter Hof im kulturellen Bewusstsein der Mainzer Bürger etabliert.

Diese Location ist nicht nur Veranstaltungsort, sondern auch Zeitzeuge und wichtiger Bestandteil der deutschen Geschichte. Hier hat Lassalle Versammlungen vor der Gründung der Sozialdemokratie abgehalten, während der Revolution wurde der Hof zum Mittelpunkt der drei großen Volksbewegungen und während des zweiten Weltkriegs wurde der Saalbau zum Zufluchtsort jüdischer Bürger. Kein Wunder also, dass sich der Frankfurter Hof auch heute noch als Ort des demokratischen und weltoffenen Verständnisses sieht. Und dieser Vorsatz macht sich auch im hochwertigen Programm der Veranstalter bemerkbar. Künstler jeder Couleur treten hier auf, das Programm ist so bunt wie das Publikum. Erleben auch Sie unvergessliche Momente in wunderschönem und beeindruckendem Ambiente.

Hier können Sie sich aus dem Alltag entführen lassen und den international gefeierten Künstlern auf der Reise zu allen Kulturen der Welt folgen – es lohnt sich!