Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.
Abgesagt
Bisheriges Datum:

Irish Folk Abend - mit Ben Sands

Ben Sands  

Poppenreuther Str. 143
90765 Fürth

Event organiser: Dorfgestaltung Poppenreuth e. V., Poppenreuther Str. 153, 90765 Fürth, Deutschland

Tickets

Die Veranstaltung wurde abgesagt.

Event info

Ben Sands lebt in Newry im Norden Irlands, nicht weit von der kleinen Farm, auf der er mit sechs Geschwistern aufgewachsen ist. Mit einigen dieser Geschwister ist und war er als die legendäre Folkband The Sands Family in ganz Europa unterwegs. Nach Fürth Poppenreuth kommt er diesmal wieder als Solokünstler. Mit Gitarre und Mandoline sowie seiner unvergleichlichen Stimme, die sanft und kraftvoll zugleich sein kann, nimmt der irische Troubadour seine Zuhörer mit auf eine besondere musikalische Reise. Seine berührenden Songs gehen unter die Haut und lassen das Publikum an den Geschichten seines Lebens teilhaben. Sie laden zum Träumen, Mitsingen, Schmunzeln und herzhaftem Lachen ein und entführen uns in seine Heimat. Er ist auch, wie viele Iren, ein großartiger Erzähler und zwischen den Liedern erzählt er Geschichten, von denen manche sogar wahr sind! Wer ihn einmal live gehört hat, weiß: Ben Sands ist ein Garant für einen unterhaltsamen und bezaubernden Abend.

Location

Kirche St. Peter und Paul
Poppenreuther Straße 143
90765 Fürth
Germany
Plan route

Im Fürther Stadtteil Poppenreuth liegt die Kirche St. Peter und Paul, die heute aufgrund ihrer tollen Akustik, neben den Gottesdiensten der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde, für Konzerte genutzt wird. Der Sakralbau sorgt außerdem für ein unverwechselbares historisches Ambiente, denn er gilt als die älteste Kirche im Knoblauchsland.

Auch lebte und starb der Einsiedler Sebaldus an diesem Ort, der im 15. Jahrhundert heiliggesprochen wurde und über dessen Grab in Nürnberg die Kirche St. Sebald errichtet wurde. Insgesamt können Teile des Gebäudes auf das 9. Jahrhundert zurückgeführt werden, zu sehen sind Merkmale und Gegenstände aus allen Epochen. Zu den größten Schätzen zählt aber der spätgotische Flügelaltar aus dem 16. Jahrhundert. An den 1881 aufgegebenen Friedhof erinnern um die Kirche herum vereinzelte Grabsteine.

Die Kirche vermittelt mit seiner viel Holz umfassenden Inneneinrichtung ein Gefühl, das Geborgenheit und Gemütlichkeit einstellt. Es sind also ideale Voraussetzungen für Konzerte der besonderen Art, die die Kirche für sagenhafte Momente besitzt.