Iran - Tausend und ein Widerspruch

Nach dem NATIONAL GEOGRAPHIC Bestseller „Couchsurfing im Iran“ folgt jetzt ein fesselnder Multivisions-Vortrag für alle Neugierigen. Bei „Iran –Tausend und ein Widerspruch“ erzählen Stephan Orth und Mina Esfandiari von den zwei Welten eines gespaltenen Landes. Aus dem Geschichtsunterricht wissen wir, dass die west-asiatischen Länder Erfindungsstätte des Zahlensystems, der Brille, der anatomischen Chirurgie und des Kaffees sind. Moderne und Tradition liegen nirgends so nah beieinander wie im modernen Orient. Umstürzende Revolutionen werden über Facebook arrangiert, westliche Medien berichten über iranische DJs, die sich ausschließlich in der Untergrund-Musikszene aufhalten dürfen, weil ihre Kunst vom Staat verboten wird. Die Scharia bestimmt in ihrer Strenge über das Leben des iranischen Volks. Wo sich prachtvolle Moscheen und futuristische Hochhäuserbauten gegenüberstehen, muss es auch Zwiespalt im Glauben des Volkes geben. Journalist und Buchautor Stephan Ort stellt in seinem Bildband genau diese Gegensätze des alltäglichen Lebens einander gegenüber. Gemeinsam mit der Fotografin Mina Esfandiari präsentiert Orth seine Erlebnisse nun in einem Multivisions-Vortrag. Wie sieht der Alltag des heutigen Irans aus, wenn man mittendrin steckt? „Iran – Tausend und ein Widerspruch“ ist ein Vortrag für alle, die die Welt ein bisschen besser verstehen möchten.

Quelle: Reservix

Derzeit sind leider keine Termine verfügbar.
Versand heute!

Bei Bestellung bis 16:00 Uhr (nur Mo. bis Fr.) und Zahlung mit Kreditkarte, PayPal oder SOFORT Überweisung (Onlinebanking) werden Ihre Tickets noch am selben Tag von uns versendet.

Kundenzufriedenheit