Inspektor Takeda und der lächelnde Mörder

Henrik Siebold, Thomas Nintemann  

Leonhardsplatz 28
70182 Stuttgart

Tickets ab 18,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Verein Stuttgarter Kriminächte e.V., Lehenstraße 6, 70180 Stuttgart, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitskategorie

Normalpreis

je 18,00 €

Ermäßigung Vereinsmitglieder

je 16,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Im Vorverkauf erworbene Karten können nicht zurück gegeben werden.
Begleitpersonen benötigen ein eigenes Ticket und zahlen den Normalpreis.
Ermäßigung für Mitglieder
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Ein japanischer Inspektor ermittelt mit seiner deutschen Kollegin. So unterschiedlich die verschiedenen Denkweisen auch sind, so gnadenlos explosiv sind sie in der Kombination! Jazz-Saxofonist Thomas Nintemann sorgt für eine stimmungsvolle Atmosphäre, die ganz im Sinne von Inspektor Takeda ist. Eigentlich scheint der Fall klar. Ein junger Mann hat eine Frau auf einem Hamburger S-Bahnhof vor einen Zug gestoßen. Er leugnet jedoch, und plötzlich sind die Zeugen unsicher. Inspektor Kenjiro Takeda und seine Kollegin Claudia Harms müssen den siebzehnjährigen Simon wieder gehen lassen. Doch wo immer er auftaucht,passieren weitere Todesfälle. Claudia ist verzweifelt, weil es niemals sichere Beweise gibt, doch Takeda, ganz intuitiver Ermittler, hat eine andere Vermutung. Jemand benutzt Simon, um seine eigenen Taten zu verdecken. Inspektor Takeda, begnadeter Saxophonist und Jazz-Liebhaber, muss an seine renzen gehen – und noch ein Stück darüber hinaus. „Inspektor Ken Takeda ... für mich einer der interessantesten, eigenwilligsten und attraktivsten Kommissare, die momentan in der deutschen Krimiszene unterwegs sind.“ Cornelia Hüppe, Krimibuchhandlung Miss Marple, Berlin. HENRIK SIEBOLD ist eines von vielen Pseudonymen des Journalisten und Buchautors Daniel Bielenstein. Daniel Bielenstein ist 1967 geboren und lebte ein Schuljahr bei den Apachen in Arizona und ein Studienjahr in Tokio. Im Jahr 2016 entschloss er sich dazu, „all die Puzzlestücke zusammenzubringen: Japan, Deutschland, das Leben, den Jazz“. Es erschien der erste Band der Takeda-Reihe. Weitere Informationen zum Autor fi nden Sie auf seiner Autorenhomepage: bielenstein.de.

Ort der Veranstaltung

Jazzclub Bix
Leonhardsplatz 28
70182 Stuttgart
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Der BIX Club in Stuttgart wird seinem Motto „Berühmte Jazzmusiker in elegantem Club“ voll und ganz gerecht. Jährlich finden hier 250 Konzerte nationaler und internationaler Jazzgrößen statt. Kein Wunder also, dass sich der Club über die Grenzen der Stadt hinaus großer Beliebtheit erfreut.

Namensgeber des 2006 eröffneten Clubs ist der berühmte Jazz-Trompeter Bix Beiderbecke. Doch der BIX Jazzclub bietet nicht nur gestandenen Stars eine Bühne, sondern auch jungen Talenten – Studierende der Musikhochschule Stuttgart dürfen hier Bühnenerfahrung sammeln. Und weil das alles noch nicht reicht, wird der BIX Jazzclub auch als Veranstaltungsort für Stuttgarter Kulturfestivals genutzt. Für kulinarische Freuden ist ebenfalls gesorgt: Die hervorragende Küche bietet saisonale Gerichte und Köstlichkeiten an und das Angebot an Wein-, Whisky- und Rumsorten lässt die Herzen der Feinschmecker höher schlagen. Im Raucherbereich können exquisite Zigarren probiert werden. Keine Frage, der BIX Jazzclub in Stuttgart ist ein Ort bester musikalischer Unterhaltung. Hier sind schon Jazzlegenden wie Curtis Stigers, Billy Cobham und Till Brönner aufgetreten. Und schließlich wurde das BIX vom DOWNBEAT Magazine unter die besten 50 Jazzclubs weltweit gewählt und bereits dreimal mit dem bundesweiten Spielstättenprogrammpreis APPLAUS (2014/15/16) ausgezeichnet!

Der Club liegt mitten in Stuttgart und ist bequem mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Lassen Sie sich die Konzerte im BIX Jazzclub auf keinen Fall entgehen. Genießen Sie hochklassige Jazzmusik in einzigartigem Ambiente!