Inside Golden

Holzstraße 28 Deutschland-80469 München

Tickets ab 14,20 €

Veranstalter: Missmilla GmbH, Holzstraße 28, 80469 München, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitskategorie

Normalpreis

je 14,20 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
Lieferart
print@home
Apple Wallet
Postversand

Veranstaltungsinfos

"Die Band um Sänger Mateo Navarro spielt dopen Bluesrock, tief verwurzelt im Sound der 60er und 70er aber mit hochaktuellem, einfühlsamem und markantem Songwriting." (Hauskonzerte)

"Man darf der Band vermutlich wohlwollend unterstellen, dass sie sich hinsichtlich Historienforschung am Plattenschrank der Väter-/Großväter-Generation in der Abteilung circa zwischen Paul Butterfield Blues Band und Led Zeppelin ausgiebigst getummelt hat, das Herüberretten in das Hier und Jetzt der schweren, Blues-getränkten Gitarrenriffs und die adäquate Umsetzung von im Geiste der End-Sechziger verhafteten, technisch brillant gespielten Soli gelang auf das Vortrefflichste."

"Da scheinen neben Jesper Munk und der Whiskey Foundation weitere gewichtige Münchner Fackelträger des schweren, von beherztem Soul-Gesang begleitetem Bluesrock heranzuwachsen – feine Sache, bei Inside Golden darf man auf die weitere Entwicklung gespannt sein."

Ort der Veranstaltung

Milla Club
Holzstraße 28
80469 München
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Klein hat sie angefangen, die Milla in München. Mittlerweile stehen aber so gut wie jeden Abend Künstler der verschiedensten Genres auf der Bühne des kleinen Lokals, gelegen im angesagtesten Viertel Münchens, das Glockenbachviertel. Das Ambiente des Live-Clubs ist einzigartig. Ein langer schmaler Raum (früher lief hier ein Bach entlang) ist ausgestattet mit alten Polstersofas und rustikalen Holzbänken und das Bier könnte auch mal kippen, denn alles ist leicht schräg.

Schräg. Das beschreibt die Milla eigentlich perfekt und das ist, was die Gäste an dieser Lokalität so lieben. Auf die Idee einer solchen Bar kommt auch nicht irgendwer. Nein, Gerd Baumann (Musiker und Komponist), Peter Brugger (Sportfreunde Stiller) und Till Hofmann (Betreiber des Münchner Lustspielhauses) sind die Initiatoren der Milla. Bei so viel Prominenz kann es dann schon mal vorkommen, dass die Schöpfer selber mal auf der Bühne stehen und ein bisschen rum experimentieren.

Die Milla hat Charakter und ist so ganz anders als die anderen Bars und Clubs in München. Und genau das macht sie so besonders und ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Sie erreichen die Milla am besten mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln. Von der Tram- und U-Bahnhaltestelle „Sendlinger Tor“ bzw. „Fraunhoferstraße“ sind es nur wenige Gehminuten in die Holzstraße.