Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.

Insel der Ruhe Führung zum Stibadium und den Wasserkaskaden im Paradiesgarten - Sonderführung mit Schlossmitarbeiterin Nadine Löffler

Maulbeerallee
14469 Potsdam

Tickets from €12.00 *
Concession price available

Event organiser: Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg, Am Grünen Gitter 2, 14469 Potdam, Deutschland

Select quantity

1. Kategorie

Normalpreis

per €12.00

ermäßigt

per €10.00

Total amount €0.00
* Prices incl. VAT plus €2.00 Service charges and delivery costs per order
print@home
Mobile ticket
Delivery by post

Event info

Bei dem sogenannten Stibadium handelt es sich um ein Atrium. Das Atrium war im römischen Wohnhaus der zentrale Raum mit einer Öffnung im Dach, durch die Regenwasser ein Wasserbecken füllen konnte. Hier im Paradiesgarten wird der zentrale Raum zum einzigen Raum. Innenwände werden zur Fassade, und Pergolen, die um das Gebäude angelegt sind, sollen die fehlenden Räume andeuten. Das Stibadium ist nicht zum Wohnen gedacht, noch nicht einmal zum hemmungslosen Schlemmen, wie der Name denken ließe, sondern zum stillen Träumen nach Akardien.

Event location

Neue Kammern von Sanssouci
Park Sanssouci
14469 Potsdam
Germany
Plan route

Im nordwestlichen Teil Potsdams finden sich die imposanten Neuen Kammern von Sanssouci. Hier erwarten Besucherinnen und Besucher aufwendig dekorierte Festräume, große Deckengemälde und der einzigartige Jaspissaal im Zentrum des Schlosses. Neben den Führungen durch die fantastischen Kammern finden sich in den Räumlichkeiten auch Vorträge und Konzerte wieder, die einen bleibenden Eindruck hinterlassen.

1747 zunächst von Georg Wenzeslaus als Orangerie errichtet, ließ Friedrich der Große die Kammern zwischen 1771 und 1775 zu einem kostbaren Gästeschloss mit vier Festsälen umbauen. So entstand das beeindruckende Spätwerk des friderizianischen Rokokos in unmittelbarer Nähe zum Schloss Sanssouci und bildet das Gegenstück zur östlich vom Schloss Sanssouci liegenden Bildergalerie. 

Durch zwei Bushaltestellen, die direkt am großen Areal des Schlosses Sanssouci liegen, empfiehlt sich die Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Für die Anreise mit dem PKW empfiehlt es sich, bei dem Besuch der Neuen Kammern von Sanssouci, den Parkplatz P1 an der historischen Mühle anzusteuern. Auf dem gesamten Gelände muss allerdings mit Parkgebühren gerechnet werden.