Ingmar Stadelmann - #humorphob

Ingmar Stadelmann  

Seegartenweg 3 Deu-97012 Würzburg

Tickets ab 24,20 € Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Agentur Streckenbach GbR, Eichenweg 11, 96237 Ebersdorf, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 24,20 €

Schüler & Studenten

je 20,90 €

Schwerbehinderte ab 50%

je 13,20 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Ermäßigungsberechtigt sind Schüler, Studenten und Schwerbehinderte ab 50 %. Bitte den Ausweis unaufgefordert an der Abendkasse vorzeigen. Rollstuhlfahrer wenden sich bitte direkt an den Veranstalter unter: 09562/7844025.
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Humorphobie – von griech. chymos: [1] flüssig; phóbos: Angst, Phobie bezeichnet eine soziale, gegen Kabarettisten, Satiriker und Comedians gerichtete Aversion bzw. Feindseligkeit. [2] Humorphobie wird in den Sozialwissenschaften zusammen mit Phänomenen wie Rassismus und Xenophobie unter den Begriff „gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit“ gefasst und ist demnach nicht krankhaft abnorm bedingt. Humorphobes Verhalten steht teilweise in einem engen Zusammenhang zur Dummheit, da Außenstehende die vermeintliche Humorfähigkeit einer Person häufig an deren Abweichung von als gesellschaftstypisch geltenden Verhaltens- und Ausdrucksweisen zu erkennen glauben.

Videos

Ort der Veranstaltung

Radlersaal
Seegartenweg 3
97012 Würzburg
Deutschland
Route planen

Mit dem Radlersaal verfügt der Würzburger Stadtteil Heidingsfeld über einen stilvollen Rahmen nicht nur für städtische Veranstaltungen sondern auch für Geburtstage, Hochzeiten oder kulturelle Events. Der traditionelle Veranstaltungsort ist jährlich Schauplatz vieler Karnevalssitzungen, aber auch für Theateraufführungen oder Fachvorträge bestens geeignet.

Die über 300 Quadratmetern des Radlersaals sind individuell nutzbar: Im Handumdrehen ist der stilvolle Raum mit Parkettboden in ein festliches Bankett verwandelt, einen rauschenden Ballsaal oder einen Theaterraum. Eine Bar sorgt für die passenden Erfrischungen, von der Empore aus genießt man ungehinderte Sicht auf die große Bühne.

Der Zugang zum Radlersaal befindet sich dabei direkt an der historischen Stadtmauer von Heidingsfeld. Sie stammt noch aus dem späten Mittelalter und macht schon das Betreten des Radlersaals zum Erlebnis.