Ingmar Stadelmann - Fressefreiheit

Lister Meile 4
30161 Hannover

Tickets ab 20,70 €

Veranstalter: Pavillon, Lister Meile 4, 30161 Hannover, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Ein Mann, ein Mikro - und die Show kann losgehen. Ingmar Stadelmann gehört zu den Comedians, die auf der Bühne beste Standup-Comedy liefern, wie wir es aus Amerika kennen. Von derbe bis weltklug und niveauvoll ist in seinen Nummern alles vertreten. Inspiriert wird Stadelmann von Situationen aus dem täglichen Leben. Vor allem die Hauptstadt Berlin, wo der Komiker lebt, liefert da tolle Ideen, die Stadelmann dann mit bestem Humor ausschmückt.

Ingmar Stadelmann macht seit 2007 Standup-Comedy und moderiert zudem Radioshows wie z.B. die „LateLine“. 2011 war er sogar für den Grimme Preis in der Kategorie „Beste Morningshow“ im Radio nominiert. Aber auch für seine Werke auf der Bühne hat er bereits Auszeichnungen wie den „Mannheimer Comedy Cup“ oder den 1. Platz beim „Stuttgarter Comedy Clash“ erhalten.

Ihre Lachmuskeln wurden schon lange nicht mehr strapaziert? Ingmar Stadelmann liebt es, Leute zu entertainen und bietet jedes Mal eine großartige Show, die jeder Comedy-Fan sehen sollte.

Ort der Veranstaltung

Kulturzentrum Pavillon
Lister Meile 4
30161 Hannover
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Fast täglich bietet das Kulturzentrum Pavillon in Hannover eine Veranstaltung und begeistert mit diesem umfangreichen und facettenreichen Kulturprogramm seit Jahren die Hannoveraner.

Das offene Kulturzentrum bietet eine Vielzahl von Highlights für den Kalender: Theater, Kabarett, Konzerte, Lesungen oder Ausstellungen finden hier statt. Ergänzt wird das umfangreiche Angebot von Workshops, Projekten und politischen Debatten oder Diskussionsrunden. Deutschlandweit bekannt ist der Pavillon vor allem durch sein seit 1995 jährlich stattfindendes Weltmusikfestival MASALA. Im Kulturzentrum haben zudem das Café Mezzo, eine Zweigstelle der Stadtbibliothek Hannover sowie die theaterwerkstatt hannover e.v. und der workshop hannover e.v. Quartier bezogen.

Das ursprünglich nur als Provisorium errichtete Gebäude des Pavillons beherbergt das Kulturzentrum nun schon seit 1977. Besonders auffällig ist die 2000 zur EXPO installierte Solarstromanlage auf dem Dach des Gebäudes. Der Pavillon verfügt über einen Großen und Kleinen Saal sowie zwei Gruppenräume.