Inger-Maria Mahlke

Großer Grasbrook 15-17
20459 Hamburg

Tickets ab 14,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Harbour Front Literaturfestival e.V., Großer Grasbrook 11-13, 20457 Hamburg, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitskategorie

Normalpreis

je 14,00 €

Budni - Kundenkarte

je 12,60 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Am Veranstaltungsabend ist Ihre Karte mit dem Budni - Karten - Rabatt, nur in Verbindung mit dem Vorzeigen der Budni-Karte gültig.
print@home

Veranstaltungsinfos

"Die Jury ist sich einig, dass Inger-Maria Mahlke ein nahezu perfektes Prosawerk gelungen ist und zuversichtlich, dass ihr, die mitten aus dem Leben schreibt, bei der kein Satz zu viel ist, ein erfolgreiches zweites Buch gelingt", so lautete 2010 die Begründung bei der Vergabe des erstmals verliehenen Klaus-Michael Kühne-Preises. Die Jury hat sich nicht getäuscht: Inger-Maria Mahlke stellt mit "Archipel" bereits ihr viertes Buch vor – einen großen europäischen Roman von der Peripherie des Kontinents: der Insel des ewigen Frühlings, Teneriffa.
Außerdem wird an diesem Abend zum neunten Mal der Klaus-Michael Kühne-Preis verliehen.
An vier Abenden (13., 15., 17. und 18. September) haben dann bereits acht Autorinnen und Autoren ihren jeweils ersten Roman präsentiert. Unter ihnen hat die Jury – bestehend aus Thomas Andre (Hamburger Abendblatt), Harald Butz (Buchhandlung Heymann), Sebastian Hammelehle (SPIEGEL), Maximilian Probst (ZEIT), Annegret Schult (Buchhandlung Felix Jud) und Alexander Solloch (NDR Kultur) – das beste Debüt des Jahres 2018 ausgewählt.

Daniel Haas, Journalist der ZEIT, führt das Gespräch mit der ersten Preisträgerin des Klaus-Michael Kühne-Preises Inger-Maria Mahlke.
Inger-Maria Mahlke ist eine "Meisterin im Beschreiben von gewaltigen Zerstörungskräften." Thomas Andre im SPIEGEL

Ort der Veranstaltung

Kühne Logistics University - The KLU
Großer Grasbrook 15-17
20459 Hamburg
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Die Kühne Logistics University, kurz KLU, mit Sitz in Hamburg ist eine der führenden privaten Hochschulen im Bereich Logistik und Unternehmensführung. Die modernen Räumlichkeiten der zukunftsweisenden Hochschule sind regelmäßig Austragungsort besonderer Events wie zum Beispiel dem Harbour Front Literaturfestival. Damit ist die KLU nicht nur Hochschule sondern auch kultureller Begegnungsort in der Hansestadt Hamburg.

2010 wurde die Kühne Logistics University gegründet. Die Hochschule fördert vor allem die Aus-und Weiterbildung im Bereich Logistik und Unternehmensführung und ist eine der besten ihrer Art in ganz Deutschland. Die KLU behält immer die moderne und neue Forschung im Blick und hat gezielt eine internationale Ausrichtung um auch den Blick auf Nachbarländer und deren Unternehmensführung zu behalten. Untergebracht ist die KLU in einem äußerst ansprechenden modernen Gebäude, das durch seine vielen Glaselemente schön lichtdurchflutet und freundlich erscheint. Das Hauptgebäude mit Glasdach ermöglicht ein angenehmes Arbeiten und unterstreicht den zukunftsweisenden Charakter der Hochschule. Die Hochschule öffnet zudem regelmäßig ihre Türen nicht nur für Studenten und Professoren sondern auch für kulturell Interessierte. So finden auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Lesungen sowie die Verleihung des Klaus-Michael-Kühne-Preises in den chicen Räumen der KLU statt.

Die Kühne Logistics University liegt im schönen Überseequartier und ist dank ihrer zentralen Lage mit Bus, Bahn oder zu Fuß unkompliziert zu erreichen. Sowohl Bus-als auch U-und S-Bahnlinien fahren die Haltestelle „Überseequartier“ an, von wo aus es nur noch circa 5 Minuten Fußweg bis zur Hochschule sind. Autofahrern stehen in der hauseigenen Tiefgarage genügend Parkplätze zur Verfügung.