Inger-Maria Mahlke: Archipel - Lesung und Gespräch mit Martin Bruch

Bertoldstraße 17
79098 Freiburg im Breisgau

Tickets from €9.00
Concessions available

Event organiser: Literaturhaus Freiburg, Bertoldstrasse 17, 79098 Freiburg im Breisgau, Deutschland

Select quantity

Einheitskategorie

Normalpreis

per €9.00

Ermäßigung

per €6.00

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Ermäßigung: Mitglieder Literatur Forum Südwest e.V. und Förderkreis Literaturhaus Freiburg e.V., Schüler, Azubis, Studierende, Arbeitslose, Schwerbehinderte
print@home after payment
Mail

Event info

Inger-Maria Mahlke verbrachte ihre Schulferien stets auf der Insel des ewigen Frühlings. Nach einem Studium der Rechtswissenschaft, einer Autorenwerkstatt mit Herta Müller und drei begeistert aufgenommenen Romanen kehrt sie mit „Archipel“ (Rowohlt, 2018) zurück nach Teneriffa. Die mit dem Deutschen Buchpreis ausgezeichnete Reise verläuft gegen die Zeit, stößt vor in die alten Schichten der Insel: „Weil die Insel bereits viele Inseln war und eine in der anderen steckt.“

Zwischen Macht und Ohnmacht, Ordnung und Auflösung erzählt Mahlke über fünf Generationen hinweg von den Bernadotte-Bautes – von 2015 bis 1919, der Geburt des Großvaters Julio. Es sind Geschichten des Scheiterns: Enkelin Rosa, die ihr Kunststudium geschmissen hat. Felipe, ihr Vater, der mit viel Brandy und wenig Ambition gegen seine Dämonen ankämpft. Ana, seine Frau, die als Lokalpolitikerin in einen Korruptionsskandal verwickelt ist. Eindrucksvoll zeigt die Autorin, dass „Gegenwart sich allein durch die Vergangenheit begreifen lässt“.
---
Foto: © Dagmar Morath

Mitveranstalter: Buchhandlung jos fritz

Datum: 05.06.2019, 19:30 Uhr
Ort: Literaturhaus Freiburg, Bertoldstraße 17
Eintritt: 9/6 Euro

Literaturhaus
Lesung und Gespräch

Location

Literaturhaus Freiburg
Bertoldstraße 17
79098 Freiburg im Breisgau
Germany
Plan route
Image of the venue

Im Herbst 2017 öffnete das Literaturhaus Freiburg erstmals seine Türen in der Bertoldstraße 17. Mitten in der Stadt, im Herzen der Alten Universität und in unmittelbarer Nachbarschaft zum Theater, ist das Literaturhaus als Impulsgeber, Begegnungsort und literarische Produktionsstätte konzipiert.

Ein Veranstaltungssaal für bis zu 140 Personen, der flexibel auch für kleinere Formate nutzbar ist, ermöglicht Eigenständigkeit in der Programmplanung und ein vielfältiges Angebot für unterschiedliche Zielgruppen. Die Formate reichen von klassischen Lesungen über Podiumsgespräche und Vorträge bis hin zu Performances und spartenübergreifenden experimentellen Hör- und Seherlebnissen im Austausch mit benachbarten Künsten und Wissenschaften. Das Junge Literaturhaus Freiburg richtet sich mit einem breiten Angebot an Kinder, Jugendliche und Multiplikatoren.